slider

Kurioser Unfall auf Parkplatz
Kaltes Wetter führt zu Auffahrunfall mit einem Verletzten

Kurioser Unfall auf einem Supermarkt-Parkplatz an der Victoriastraße: Gegen 18.45 Uhr am Mittwoch drehte ein Beifahrer (20) aus Bremen in einem dort geparkten Auto den Zündschlüssel. So wollte er die Heizung anschalten. Dadurch startete auch der Motor, der den Wagen einen Satz nach vorne machen ließ. Das Auto prallte gegen ein davor stehendes Fahrzeug. Dessen Besitzer (26), der gerade Einkäufe in den Kofferraum räumte, wurde leicht verletzt und im Rettungswagen behandelt. Sachschaden: 1000 Euro
26. November um 18:40
slider

Stadtrat fällt Entscheidung
Breite Mehrheit gegen Gewerbepark Dillenburg

Mit großer Mehrheit hat der Stadtrat von Oer-Erkenschwick beschlossen, dass die Pläne für ein Gewerbegebiet Dillenburg aufgegeben werden. BOE, UWG und Die Partei stimmten einem gemeinsamen Antrag von CDU und Grünen zu, die SPD enthielt sich. Sie fürchtet, dass Oer-Erkenschwick und Datteln vom Radar des Regionalverbands Ruhr (RVR) und von ansiedlungswilligen Unternehmen verschwinden, wenn der Eindruck entstehe, dass keine zusätzlichen Flächen für Gewerbe geschaffen werden.
26. November
slider

100-Jährige mit Coronavirus verstorben
Kreis meldet weiteren Todesfall

Das Kreisgesundheitsamt meldete am Donnerstag einen weiteren Corona-Todesfall in Recklinghausen. Eine 100-jährige Frau, die zuvor positiv auf das Virus getestet worden war, ist verstorben. Damit sind seit Beginn der Pandemie 20 Recklinghäuser an bzw. mit Sars-CoV-2 gestorben. Zudem registrierte der Kreis für Recklinghausen 47 Neuinfektionen - 21 mehr als am Vortag.
26. November um 14:29
slider

13 Neuinfektionen
Gesundheitsamt meldet die siebte Corona-Tote

In Oer-Erkenschwick ist wieder ein Mensch im Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben. Es handelt sich um eine 85-jährige Frau. Sie ist die siebte Tote. Am Donnerstag hat das Gesundheitsamt des Kreises zudem 13 Neuinfektionen gemeldet. 97 Bürger gelten als aktuell infiziert und befinden sich in häuslicher Quarantäne. Der Inzidenzwert, also die Zahl der Neuinfektionen in den vergangenen sieben Tagen hochgerechnet auf 100.000 Einwohner ist von 219,8 auf 187,8 gesunken.
26. November um 11:55
slider

Gefährlicher Fund im Garten
Granate wurde kontrolliert gesprengt

Bei Arbeiten in einem Garten an der Mühlenstraße ist eine Granate aus dem 2. Weltkrieg gefunden worden. Der Kampfmittelräumdienst hat die Granate bereits am Mittag kontrolliert gesprengt. Eine Evakuierung der angrenzenden Wohnhäuser war nicht notwendig. Der Flugbetrieb am Flugplatz Loemühle wurde allerdings vorübergehend eingestellt.
26. November
slider

Inzidenz bei 294,4
26 neue Coronafälle in Recklinghausen

26 neue Coronafälle meldete das Kreisgesundheitsamt am Mittwoch für Recklinghausen. Die Zahl der aktuell Infizierten sinkt weiter. Am Mittwoch galten 352 Recklinghäuser als akut infiziert, elf weniger als am Dienstag. Insgesamt wurden bis gestern 1855 Recklinghäuser positiv getestet. 19 Recklinghäuser sind mit dem Coronavirus verstorben. Der Inzidenzwert blieb bei 294,4.
25. November um 15:36
Kurioser Unfall auf Parkplatz
Marl
Stadtrat fällt Entscheidung
Datteln, Oer-Erkenschwick
100-Jährige mit Coronavirus verstorben
Recklinghausen
13 Neuinfektionen
Oer-Erkenschwick
Gefährlicher Fund im Garten
Marl
Inzidenz bei 294,4
Recklinghausen

Lesen Sie dieNeuesten Artikel

Recklinghausen

Weiterbau jeden Adventssonntag

Krippe an der Kreuzkirche wächst

Auf dem Kirchplatz der Kreuzkirche an der Heinrichenburger Straße 68 in Recklinghausen wird es weihnachtlich. Spaziergänger können ab dem ersten Advent die Krippe bestaunen. Auch das Gemeindezentrum und ein Tannenbaum werden beleuchtet. Jeden Adventssonntag wird die Krippe Stück für Stück erweitert.
Marl

Kurioser Unfall auf Parkplatz

Kaltes Wetter führt zu Auffahrunfall mit einem Verletzten

Kurioser Unfall auf einem Supermarkt-Parkplatz an der Victoriastraße: Gegen 18.45 Uhr am Mittwoch drehte ein Beifahrer (20) aus Bremen in einem dort geparkten Auto den Zündschlüssel. So wollte er die Heizung anschalten. Dadurch startete auch der Motor, der den Wagen einen Satz nach vorne machen ließ. Das Auto prallte gegen ein davor stehendes Fahrzeug. Dessen Besitzer (26), der gerade Einkäufe in den Kofferraum räumte, wurde leicht verletzt und im Rettungswagen behandelt. Sachschaden: 1000 Euro
Datteln, Oer-Erkenschwick

Stadtrat fällt Entscheidung

Breite Mehrheit gegen Gewerbepark Dillenburg

Mit großer Mehrheit hat der Stadtrat von Oer-Erkenschwick beschlossen, dass die Pläne für ein Gewerbegebiet Dillenburg aufgegeben werden. BOE, UWG und Die Partei stimmten einem gemeinsamen Antrag von CDU und Grünen zu, die SPD enthielt sich. Sie fürchtet, dass Oer-Erkenschwick und Datteln vom Radar des Regionalverbands Ruhr (RVR) und von ansiedlungswilligen Unternehmen verschwinden, wenn der Eindruck entstehe, dass keine zusätzlichen Flächen für Gewerbe geschaffen werden.
Datteln

Brand an der Alfredstraße

50000 Euro Sachschaden

Die Brandexperten der Polizei haben das Haus Alfredstraße 39b unter die Lupe genommen. Dort hatte es am Montagmorgen gebrannt. Nach Angaben von Polizeisprecherin Ramona Hörst geht die Kripo von einem Sachschaden in Höhe von 50.000 Euro aus. Das Haus ist unbewohnbar. Offen ist laut Hörst allerdings noch, was genau das Feuer verursacht hat.
Herten

Neue Corona-Zahlen für Herten

Inzidenz steigt weiter an

Laut neuer Zahlen des Kreis-Gesundheitsamts ist die Inzidenz - die Zahl der Neuinfektionen in sieben Tagen gerechnet auf 100.000 Einwohner - in Herten wieder gestiegen: innerhalb von 24 Stunden von 174,7 auf 190,9. In demselben Zeitraum wurden 29 Neu-Infizierte registriert. Denen stehen 15 Gesundete gegenüber. Es gibt 13 Todesopfer zu beklagen. Somit gibt es momentan in Herten mit 164 aktuell betätigten Fällen 14 mehr als am Vortag. Mehr zur aktuellen Lage: www.24vest.de/herten
Recklinghausen

100-Jährige mit Coronavirus verstorben

Kreis meldet weiteren Todesfall

Das Kreisgesundheitsamt meldete am Donnerstag einen weiteren Corona-Todesfall in Recklinghausen. Eine 100-jährige Frau, die zuvor positiv auf das Virus getestet worden war, ist verstorben. Damit sind seit Beginn der Pandemie 20 Recklinghäuser an bzw. mit Sars-CoV-2 gestorben. Zudem registrierte der Kreis für Recklinghausen 47 Neuinfektionen - 21 mehr als am Vortag.
Marl

Fahrerflucht

Autofahrer beschädigt Zaun und Mercedes

Am Mittwochabend sah ein Zeuge auf dem Bachackerweg gegen 23 Uhr, wie ein Autofahrer beim Ausparken gegen einen Zaun und einen geparkten schwarzen Mercedes E-Klasse fuhr. Der Fahrer stieg kurz aus, fuhr dann aber davon. Er soll in einem goldfarbenen Auto unterwegs gewesen sein. Beschreibung: etwa 30 Jahre alt, kurze schwarze Haare, heller Wollpullover und Jeans. Hinweise bitte an Tel. 0800 / 2361 111.
Recklinghausen

Zwei Festnahmen

Polizist bei Einsatz verletzt - Streifenwagen verunfallt

Bei der Fahndung eines flüchtigen Fahrers am Montag an der Bergstraße in Recklinghausen verletzte sich ein Polizist leicht. Um eine Kontrolle zu vermeiden, flüchtete ein Fahrer laut Polizei und beschleunigte, sodass der Polizist zur Seite springen musste und verletzt wurde. Bei der Fahndung konnten die zwei gesuchten Männer angetroffen und vorläufig festgenommen werden. Die Polizei hat in deren Wagen Drogen gefunden. Die Ermittlungen dauern an.
Oer-Erkenschwick

13 Neuinfektionen

Gesundheitsamt meldet die siebte Corona-Tote

In Oer-Erkenschwick ist wieder ein Mensch im Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben. Es handelt sich um eine 85-jährige Frau. Sie ist die siebte Tote. Am Donnerstag hat das Gesundheitsamt des Kreises zudem 13 Neuinfektionen gemeldet. 97 Bürger gelten als aktuell infiziert und befinden sich in häuslicher Quarantäne. Der Inzidenzwert, also die Zahl der Neuinfektionen in den vergangenen sieben Tagen hochgerechnet auf 100.000 Einwohner ist von 219,8 auf 187,8 gesunken.

Aktuelle NachrichtenImmer & Überall

Nutzen Sie die VestNews-App auf Ihrem Smartphone

Lesen SieWeitere Artikel

Corona-Zahlen

Inzidenz unter 200er-Marke

Der Corona-Inzidenzwert für Marl hat die 200er-Marke unterschritten und liegt jetzt bei 198,7. Das geht aus den neuesten Zahlen des Kreises hervor. Aktuell infiziert sind 204 Personen.

Cannabis-Prozess in Bochum

Hauptangeklagter kommt aus Herten

Ein spektakulärer Fund gelang der Polizei in Herten am 28. August 2019. Da stießen die Beamten bei einer Durchsuchung einer Lagerhalle an der Scherlebecker Straße auf eine professionelle Marihuana-Plantage mit mehr als 650 Cannabispflanzen. Seit dem gestrigen Mittwoch (25.11.) verhandelt das Bochumer Landgericht diesen Fall. Angeklagt ist ein Trio, Hauptangeklagter ein 34-Jähriger aus Herten. Er soll als einziger in U-Haft sitzen. Mehr dazu gibt es unter www.24vest.de/herten

Gefährlicher Fund im Garten

Granate wurde kontrolliert gesprengt

Bei Arbeiten in einem Garten an der Mühlenstraße ist eine Granate aus dem 2. Weltkrieg gefunden worden. Der Kampfmittelräumdienst hat die Granate bereits am Mittag kontrolliert gesprengt. Eine Evakuierung der angrenzenden Wohnhäuser war nicht notwendig. Der Flugbetrieb am Flugplatz Loemühle wurde allerdings vorübergehend eingestellt.

Kasse beschädigt

Einbruch im Blumenladen

In der Nacht auf Mittwoch sind Unbekannte in ein Blumengeschäft auf dem Frankenweg eingebrochen. Laut Polizei hebelten die Täter eine Tür auf und öffneten Schublaben im Verkaufsraum. Dabei wurde die Registrierkasse beschädigt. Ob etwas gestohlen wurde, muss noch geklärt werden.

Tür aufgehebelt

Einbrecher durchsuchen Schränke in Wohnung

Zwischen Dienstagnachmittag und Dienstagabend verschafften sich Unbekannte Zutritt zur Wohnung eines Mehrfamilienhauses an auf dem Georg-Kolbe-Weg. Die Eindringlinge hebelten zunächst eine Terrassentür auf. Anschließend durchsuchten sie verschiedene Schränke. Ob etwas gestohlen wurde, ist nicht bekannt. Zeugen melden sich bitte unter Tel. 0800 / 2361 111 bei der Polizei.

Berufsfeuerwehr Herten rückt aus

Explosion in Stromverteilerkasten

Ein explosionsartiger Knall hatte gestern Anwohner an der Straße \"Hinter den Gärten\" alarmiert. Sie riefen gegen 14.30 Uhr die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Herten zur Hilfe. Die Feuerwehrleute stellten eine Verpuffung in einem Stromverteilerkasten fest. Diesen konnten sie nicht ablöschen. Sie verständigten die Hertener Stadtwerke, die den Strom abstellten.

Inzidenz bei 294,4

26 neue Coronafälle in Recklinghausen

26 neue Coronafälle meldete das Kreisgesundheitsamt am Mittwoch für Recklinghausen. Die Zahl der aktuell Infizierten sinkt weiter. Am Mittwoch galten 352 Recklinghäuser als akut infiziert, elf weniger als am Dienstag. Insgesamt wurden bis gestern 1855 Recklinghäuser positiv getestet. 19 Recklinghäuser sind mit dem Coronavirus verstorben. Der Inzidenzwert blieb bei 294,4.

Nach Schuss auf einen Hund

Tierschützer setzen 1000 Euro Belohnung aus

Die Tierschutzorganisation PETA setzte jetzt eine Belohnung von 1000 Euro für Hinweise aus, die den Täter überführen, der am Mittwoch letzter Woche mit einem Luftgewehr auf einen Hund schoss. Die Besitzerin fand das Tier gegen 21.05 Uhr in einem Vorgarten an der Insterburger Straße in Marl. Die Marler Polizei ermittelt und nimmt Hinweise unter Tel. 02365-106-2331 entgegen.