slider

Aktuell 29 Infizierte
Drei neue Coronafälle in Recklinghausen

Drei neue Coronafälle vermeldet das Gesundheitsamt des Kreises in Recklinghausen am Freitag im Vergleich zum Vortag. Damit erhöht sich die Gesamtzahl der Infizierten in Recklinghausen auf nun 325 Personen. Davon gelten allerdings 291 Recklinghäuser bereits wieder als genesen. Somit gibt es aktuell 29 Infizierte. Fünf Personen sind in Recklinghausen an bzw. mit dem Coronavirus gestorben.
18. September um 17:54
slider

Privater Anbieter
150 Leih-E-Scooter kommen nach Recklinghausen

In allen größeren Städten der Republik sind sie schon länger Bestandteil des Stadtbildes – jetzt kommen die Leih-E-Scooter auch nach Recklinghausen. Rund 150 Stück will ein privater Anbieter durch die Straßen der Stadt rollen lassen. In den nächsten Tagen werden wir in der RZ ausführlicher darauf eingehen.
18. September um 17:18
slider

Im Marler Stern
Gericht kippt verkaufsoffenen Sonntag

Das Oberverwaltungsgericht Münster hat am Freitagnachmittag entschieden: Die Geschäfte im Marler Stern dürfen am Sonntag, 20. September, nicht öffnen. Damit hat die Gewerkschaft ver.di Erfolg mit ihrem Eilantrag.
18. September um 16:03
slider

Coronavirus in Datteln
Ein weiterer Infizierter

Das Kreis-Gesundheitsamt meldet einen weiteren positiven Corona-Fall in Datteln. Damit sind aktuell vier Personen in Datteln infiziert. Insgesamt haben sich 82 Personen während der Pandemie in Datteln mit dem Coronavirus infiziert. 77 davon gelten als wieder gesundet – ein Mann aus Datteln ist an den Folgen der Erkrankung verstorben
18. September um 15:14
slider

Vandalismus in Marl-Polsum
Außenspiegel an sieben Autos beschädigt

Am letzten Wochenende beschädigten Unbekannte in der Nacht auf Samstag gegen 2.15 Uhr die Außenspiegel an sechs Autos. Die Wagen standen an der Aloys-Weddeling-Straße und dem Hellweg. In der Nacht auf Sonntag traten Unbekannten gegen 3.15 Uhr auf der Straßen Brüggenpoth, ebenfalls in Polsum, einen weiteren Außenspiegel ab. Ob die Taten zusammenhängen, ist unklar. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf 2500 Euro. Zeugen melden sich bitte unter Tel. 0800 / 2361 111.
18. September um 14:55
slider

Zahlen des Kreises RE
Aktuell nur zwei Corona-Infizierte in Waltrop

In Waltrop sind aktuell nur zwei Personen gemeldet, die mit dem Coronavirus infiziert sind. Das geht aus der Meldung des Kreises Recklinghausen am Freitag hervor. Insgesamt gibt und gab es in Waltrop 83 Infektionen, 80 Personen sind bereits wieder gesund, zwei noch infiziert. Ein Todesfall ist im Zusammenhang mit dem Virus in Waltrop zu verzeichnen.
18. September um 14:12
Aktuell 29 Infizierte
Recklinghausen
Privater Anbieter
Recklinghausen
Im Marler Stern
Marl
Coronavirus in Datteln
Datteln
Vandalismus in Marl-Polsum
Marl
Zahlen des Kreises RE
Waltrop

Lesen Sie dieNeuesten Artikel

Recklinghausen

Aktuell 29 Infizierte

Drei neue Coronafälle in Recklinghausen

Drei neue Coronafälle vermeldet das Gesundheitsamt des Kreises in Recklinghausen am Freitag im Vergleich zum Vortag. Damit erhöht sich die Gesamtzahl der Infizierten in Recklinghausen auf nun 325 Personen. Davon gelten allerdings 291 Recklinghäuser bereits wieder als genesen. Somit gibt es aktuell 29 Infizierte. Fünf Personen sind in Recklinghausen an bzw. mit dem Coronavirus gestorben.
Recklinghausen

Privater Anbieter

150 Leih-E-Scooter kommen nach Recklinghausen

In allen größeren Städten der Republik sind sie schon länger Bestandteil des Stadtbildes – jetzt kommen die Leih-E-Scooter auch nach Recklinghausen. Rund 150 Stück will ein privater Anbieter durch die Straßen der Stadt rollen lassen. In den nächsten Tagen werden wir in der RZ ausführlicher darauf eingehen.
Recklinghausen

Auto muss abgeschleppt werden

30-Jähriger nach Zusammenstoß mit Kranwagen schwer verletzt

Bei einem Zusammenstoß mit einem Kranwagen am Donnerstag verletzte sich ein Recklinghäuser (30) schwer. Laut Polizei wollte der Kranwagenführer (58) von der Blitzkuhlenstraße nach links auf ein Firmengelände abbiegen. Mehrere Autofahrer warteten, um dem Fahrer das Abbiegen zu ermöglichen. Der 30-Jährige konnte jedoch nicht warten, fuhr an den wartenden Autos vorbei und kollidierte mit dem Kranwagen. Sein Auto musste abgeschleppt werden. Sachschaden: 15.000 Euro.
Recklinghausen, Oer-Erkenschwick

Polizei stellt Beute sicher

Zeugen halten Grabräuber fest

Zeugen haben am Donnerstag auf dem Waldfriedhof einen Grabräuber auf frischer Tat ertappt und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Es handelte sich um einen Recklinghäuser (68), der den zeugen aufgefallen war, weil er sich an verschiedenen Gräbern aufhielt und sich dort mit einem Schraubendreher zu schaffen machten. Wie sich herausstellte, hatte der Verdächtige bereits über 20 Figuren und Kreuze in den Taschen seines Fahrrades. Das Diebesgut wurde sichergestellt und Anzeige erstattet.
Recklinghausen

Schloss Bladenhorst und Brunosee

ADFC bietet 60-Kilometer-Radtour an

Peter Brautmeier, Sprecher des ADFC, bietet am Samstag, 19. September, eine 60 Kilometer lange Radtour an. Sie startet um 10 Uhr am Festspielhaus und führt über Schloss Bladenhorst und den Brunosee zum Alten Schiffshebewerk in Waltrop und wieder zurück. Für ADFC-Mitglieder ist die Teilnahme kostenlos, alle anderen zahlen 3 Euro. Eine Anmeldung ist notwendig per Mail an peterbrautmeier@gmx.de oder WhatsApp bzw. Telefon unter Tel. 0151 53624433.
Recklinghausen

Zeugin hört metallenes Hämmern

Polizei nimmt zwei Jugendliche (18) fest

Nachdem eine Zeugin der Polizei in der Nacht zu Sonntag ein „metallenes Hämmern“ an der Straße „Am Stadion“ meldet, konnte die Polizei dort zwei Recklinghäuser (18) ausfindig machen. Bei der fußläufigen Verfolgung wurden die Jugendlichen gefasst und vorläufig festgenommen, auch, weil sie sich nicht ausweisen konnten. Im Nachgang konnten Hebelspuren an einem Zigaretten-Automaten festgestellt werden. Nach ersten Erkenntnissen wurde nichts entwendet.
Recklinghausen

Zwei Personen gelten als genesen

Kreis meldet zwei neue Coronafälle in Recklinghausen

Das Kreisgesundheitsamt meldete gestern zwei neue Coronafälle im Stadtgebiet und damit eine Gesamtzahl von aktuell 322. 288 Personen davon gelten bereits wieder als genesen und damit zwei Personen mehr als noch am Vortag. Fünf Personen sind in Recklinghausen am bzw. mit dem Coronavirus gestorben.
Recklinghausen

Beschleunigtes Verfahren

Mann nur einen Tag nach Diebstahl verurteilt

Ein Mann ohne festen Wohnsitz (45) ist in einem beschleunigten Verfahren am Mittwoch zu einer Haftstrafe von sechs Monaten ohne Bewährung verurteilt worden. Er hatte einen Tag zuvor mehrere Haartrimmer, Ladekabel und Bluetooth-Boxen aus einem Elektronikgeschäft an der Löhrhofstraße mitgehen lassen. Ein zweiter Tatverdächtiger (1,70, normale Figur, schwarze Kleidung, Bandana) wird noch gesucht. Hinweise: Tel. 0800 2361 111.
Recklinghausen

Asphaltarbeiten

Annastraße wird voll gesperrt

Die Annastraße wird von Montag, 21. September, bis voraussichtlich Freitag, 25. September, auf Höhe der Ortlohstraße voll gesperrt. Der Grund dafür sind Asphaltarbeiten. Umleitungen sind ausgeschildert.

Aktuelle NachrichtenImmer & Überall

Nutzen Sie die VestNews-App auf Ihrem Smartphone

Lesen SieWeitere Artikel

320 positive Tests

Einen neuen Coronafall in Recklinghausen

320 Recklinghäuser, und damit eine Person mehr als gestern, haben sich laut Kreisgesundheitsamt mit dem Corona-Virus infiziert. 286 Bürgerinnen und Bürger sind genesen. Fünf Personen sind bisher in Zusammenhang mit Covid-19 gestorben.

Polizei bittet um Hinweise

Täter steigen in Kindergarten ein

Zwischen Freitagnachmittag und Montagmorgen brachen unbekannte Täter über ein Fenster in das Büro eines Kindergartens an der Magdalenenstraße ein. Von dort aus gelangten sie in die anderen Räume Angaben zum Diebesgut konnten noch nicht gemacht werden. Die Täter flüchteten in unbekannte Richtung. Hinweise nimmt die Polizei unter der Tel. 08 00/23 61 111 an.

3000 Euro Sachschaden

Radfahrerin bei Zusammenstoß verletzt

Als der Fahrer eines VW-Transporters aus Recklinghausen am Dienstag, 12 Uhr, aus einer Einfahrt an der Marienstraße in den fließenden Verkehr einbiegen wollte, kam es zu einem Zusammenstoß mit einer Radfahrerin aus Herne (57). Die Radfahrerin verletzte sich laut Polizei leicht. Der Sachschaden beträgt 3000 Euro. Das Fahrrad war nicht mehr fahrbereit.

Fahrer eines weißen Opel Kombis flüchtet

Elfjährige nach Kollision verletzt

Eine elfjährige Recklinghäuserin fuhr laut Polizei am Dienstag gegen 13.45 Uhr auf dem Radweg der Hertener Straße in Richtung Hochlar. An der Auffahrt zur A43 in Richtung Wuppertal hielten sie und ein Autofahrer zunächst an. Trotz Blickkontakt fuhren beide zeitgleich an, sodass es zur Kollision kam. Die Elfjährige stürzte und verletzte sich leicht. Der Fahrer eines laut der Schülerin weißen Opel Kombis flüchtete. Hinweise: Tel. 0800 2361 111.

35 Plätze im Verkauf

NPW lädt zur Kammermusik im Rathaussaal

Kürzlich eröffnete die Neue Philharmonie Westfalen (NPW) die Saison mit dem Crossover-Konzert „NPW goes POP“. Nun startet auch die Kammermusikreihe im Rathaussaal. Im Verkauf sind 35 Plätze. Mit einem abgeänderten Programm ist es am Sonntag, 20. September, um 11 Uhr soweit für „Beethoven in Schloss Westerholt“. Das Konzert findet ohne Pause statt. Karten gibt es im RZ-Ticket-Center, Breite Straße 4, Tel. 02361/ 18052730, oder unter www.kultur-kommt-ticket.de.

34-Jährige muss ins Krankenhaus

Schwerer Unfall auf Langenbochumer Straße

Eine 34-jährige Marlerin ist heute Morgen gegen 8.30 Uhr bei einem Unfall auf der Langenbochumer Straße in Herten verletzt worden. Nachdem ihr Auto mit dem eines 70-jährigen Recklinghäusers zusammengestoßen war, musste die 34-Jährige in ein Krankenhaus gebracht werden. Mehr Infos unter: www.24vest.de/herten

Keine neuen Coronafälle

Zwei Personen in Recklinghausen wieder genesen

Von Montag auf Dienstag hat das Kreisgesundheitsamt keine neuen Coronafälle in Recklinghausen vermeldet, dafür gelten seit gestern zwei weitere Personen und damit bislang insgesamt 286 als wieder genesen. Damit gibt es aktuell 28 infizierte Personen. Insgesamt haben sich bislang 319 Personen in Recklinghausen mit dem Coronavirus infiziert. Fünf Personen sind in Zusammenhang mit Covid-19 gestorben.

Autofahrerin kreuzt Weg

Radfahrerin stürzt im Kreisverkehr

Eine Radfahrerin (50) ist am Montag, 16.45 Uhr, im Kreisverkehr an der Castroper Straße gestürzt und hat sich dabei leicht verletzt. Laut Polizei kam sie zu Fall, als eine Dattelnerin (55) den Weg der Radlerin mit ihrem Auto kreuzte.