slider

5000 Euro Schaden
Nach Tiefgaragen-Unfall Zeugen gesucht

Die Polizei sucht den Verursacher eines Unfalls, der sich zwischen Mittwoch, 16 Uhr, und Samstag, 10.37 Uhr, in einer Tiefgarage an der Ringerottstraße ereignete. Dort bemerkte der Fahrer eines abgestellten Fahrzeugs einen Schaden in Höhe von circa 5000 Euro an der Beifahrerseite. Hinweise auf den Verursacher gibt es bislang nicht. Zeugen melden sich bitte bei der Polizei unter: Tel. 0800/2361 111.
01. Juni um 16:09
slider

Paschenberg
Mann festgenommen bei Zugriff der Polizei

Ein Zugriff der Polizei in Herten auf der Paschenbergstraße hat Aufsehen erregt. Beamte in dunklen Autos fuhren vor, blockierten die Fahrbahn. Es wurde ein Mann festgenommen. Zu den Gründen äußert sich die Polizei nicht. Einzelheiten auf www.24vest.de/herten
01. Juni um 15:44
slider

Corona-Zahlen
Keine Neuinfektionen in Marl

Über das lange Wochenende hat sich der positive Trend bei den Corona-Infektionen fortgesetzt. Am Montag waren in Marl nur noch vier Bürger aktuell erkrankt. 116 Marler hatten sich insgesamt infiziert. Die Zahl der Gesunden liegt bei 111. Eine Person ist gestorben. In den letzten sieben Tagen haben sich im Kreis Recklinghausen 15 Personen infiziert.
01. Juni um 15:43
slider

Corona-Pandemie
Zahl der Infizierten am Stimberg bleibt unverändert

Auch mit Stand Pfingstmontag bleiben die Coronazahlen in Oer-Erkenschwick unverändert. Das Kreisgesundheitsamt vermeldet 194 Bürger, die sich seit Ausbruch der Pandemie infiziert haben. 189 von ihnen sind inzwischen gesund. Zwei Oer-Erkenschwicker waren an den Folgen des Virus verstorben.
01. Juni um 13:12
slider

57 Infektionen, 55 Gesundete
Corona-Fallzahlen bleiben auf demselben Stand

Der Kreis Recklinghausen hat auch am Pfingstmontag aktuelle Corona-Zahlen mitgeteilt. Für Waltrop bleibt es immer noch, wie schon bei 57 Infektionen, 55 bereits wieder Gesundeten und einem Todesfall in Zusammenhang mit dem Coronavirus. Seit nunmehr 14 Tagen ist damit in Waltrop die Zahl der Infektions-Fälle, die hier jemals nachgewiesen wurden, auf demselben Stand.
01. Juni um 13:06
slider

Corona-Pandemie
Datteln bleibt weiterhin coronafrei

Nach wie vor meldet das Gesundheitsamt des Kreises Recklinghausen keine weiteren Personen, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden. Seit Beginn der Pandemie hatte das Amt Kenntnis über insgesamt 53 Personen mit Wohnsitz in Datteln erhalten, die sich mit dem Virus infiziert hatten. 52 von ihnen gelten aber wieder als genesen. Ein Dattelner starb im Alter von 79 Jahren an den Folgen der Viruserkrankung.
01. Juni
5000 Euro Schaden
Marl
Paschenberg
Herten
Corona-Zahlen
Marl
Corona-Pandemie
Oer-Erkenschwick
57 Infektionen, 55 Gesundete
Waltrop
Corona-Pandemie
Datteln

Lesen Sie dieNeuesten Artikel

Recklinghausen

Coronavirus

Zahlen sind seit Samstag unverändert

Die Zahlen haben nicht verändert: Weiterhin meldet das Kreisgesundheitsamt keine Neuinfektion mit dem Coronavirus in Recklinghausen, und dies seit mehr als einer Woche. Die am Montag veröffentlichen Zahlen entsprechen denen von Samstag: Demnach wurden bislang 166 Menschen positiv getestet, 159 von ihnen gelten bereits wieder als genesen. Vier Bürger sind in Zusammenhang mit Covid-19 gestorben. Drei gelten aktuell als infiziert.
Oer-Erkenschwick

Corona-Pandemie

Zahl der Infizierten am Stimberg bleibt unverändert

Auch mit Stand Pfingstmontag bleiben die Coronazahlen in Oer-Erkenschwick unverändert. Das Kreisgesundheitsamt vermeldet 194 Bürger, die sich seit Ausbruch der Pandemie infiziert haben. 189 von ihnen sind inzwischen gesund. Zwei Oer-Erkenschwicker waren an den Folgen des Virus verstorben.
Recklinghausen

Bochumer Straße

Volksbank-Filiale in Süd öffnet wieder

Im Zuge der Corona-Krise hatte die Volksbank Marl-Recklinghausen ihr Angebot eingeschränkt. Am Dienstag, 2. Juni, wird die Filiale an der Bochumer Straße 135 wiedereröffnet. Neben dem SB-Foyer können die Kunden dann wieder die Service- und Beratungsleistungen nutzen. Die Zeiten für Beratungsgespäche sind künftig montags, dienstags und donnerstags von 9 bis 13 Uhr und von 14.30 bis 19 Uhr sowie freitags von 9 bis 13 Uhr.
Oer-Erkenschwick

Verschiebung wegen des Feiertags

Müllabfuhr erst ab Dienstag

Die Stadtverwaltung weist darauf hin, dass sich die Müllabfuhr wegen des Pfingstmontags um einen Tag verschiebt. Die Leerung der Tonnen erfolgt in dieser Woche von Dienstag bis Freitag.
Recklinghausen, Herten

Rettung mit Hubschrauber

16-Jähriger auf Halde Hoheward schwer verletzt

Auf der Halde Hoheward in Herten-Süd hat sich am Sonntagabend ein schwerer Unfall ereignet. Ein 16-jähriger Mountainbiker stürzte und erlitt schwere Kopfverletzungen. Bei der Rettungsaktion kam auch ein Hubschrauber zum Einsatz. Einzelheiten auf 24vest.de/herten
Oer-Erkenschwick

Ludwigstraße

Radfahrerin (10) leicht verletzt

Eine zehnjährige Radfahrerin ist bei einem Verkehrsunfall auf der Ludwigstraße leicht verletzt worden. Ein 39-jähriger Autofahrer wollte nach links auf ein Tankstellengelände einbiegen. Dabei übersah er die in gleiche Richtung auf dem Gehweg fahrende Radfahrerin. Bei der anschließenden Kollision kam das Kind zu Fall. Die Eltern waren vor Ort und nahmen das Mädchen in ihre Obhut.
Oer-Erkenschwick

Buschstraße

Trunkenheitsfahrt mit Unfallflucht

Ein 63-jähriger Mann aus Oer-Erkenschwick ist nach einer Trunkenheitsfahrt ins Visier der Polizei geraten. Ein 50-jähriger Mann beobachtete auf der Buschstraße, wie sein Nachbar beim Rückwärtsfahren gegen sein geparktes Fahrzeug fuhr. Der 63-Jährige stritt alles und ging in sein Haus. Die Polizei rückte an, doch auf das Klingeln reagierte der Mann nicht. Mitarbeiter einer Schlüsseldienst-Firma wurden gerufen. Auf der Polizeiwache wurden dem Oer-Erkenschwicker zwei Blutproben entnommen.
Recklinghausen

Arbeiten am Hauptkanal

Engelbertstraße wird für ein halbes Jahr gesperrt

Achtung: Die Engelbertstraße wird von Dienstag, 2. Juni, bis voraussichtlich Freitag, 11. Dezember, zwischen Möhnestraße und Pappelallee voll gesperrt. Grund für die Sperrung sind nach Angaben der Stadtverwaltung Arbeiten am Hauptkanal auf dem Südfriedhof. In diesem Zusammenhang werden auch verschiedene Wege auf dem Friedhofsgelände für Fußgänger und Radfahrer gesperrt. Umleitungen sollen ausgeschildert werden.
Recklinghausen

Corona-Virus

Drei Recklinghäuser gelten aktuell als infiziert

Die Zahlen sind nahezu unverändert: Seit einer Woche gibt es keine bestätigten Corona-Neuinfektionen in Recklinghausen. Nach Angaben des Kreisgesundheitsamtes haben sich bislang 166 Menschen mit dem Virus angesteckt, inzwischen gelten 159 von ihnen wieder als genesen. Vier Betroffene sind in Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung gestorben. Somit gibt es aktuell drei bestätigte Krankheitsfälle in Recklinghausen.

Aktuelle NachrichtenImmer & Überall

Nutzen Sie die VestNews-App auf Ihrem Smartphone

Lesen SieWeitere Artikel

Folgen des Coronavirus

Fast alle Oer-Erkenschwicker sind wieder gesund

Das Kreisgesundheitsamt vermeldet 194 Bürger aus Oer-Erkenschwick, die sich seit Ausbruch der Corona-Pandemie infiziert haben. 189 von ihnen sind inzwischen gesund. Zwei Oer-Erkenschwicker waren an den Folgen des Virus verstorben.

Besuch nur nach Anmeldung

Südbad startet in die Freiluft-Saison

Ab sofort hat auch das Südbad an der Pappelallee für Freiluft-Schwimmer geöffnet - täglich zwischen 7 und 19.30 Uhr. Allerdings ist der Besuch nur für 90 Minuten und nach Voranmeldung unter Tel. 0152/51422477 möglich. Wie in der Mollbeck und im Freibad Suderwich gelten corona-bedingte Einschränkungen: So dürfen maximal 60 Schwimmer gleichzeitig das Sportbecken nutzen. Die anderen Becken, Liegewiesen und Duschen bleiben gesperrt. Der Eintritt kostet 2 €, Kinder zahlen 1 €.

Bürgervereinigung Oer-Erkenschwick

Peter Heuschneider ist Bürgermeister-Kandidat

Peter Heuschneider (62) geht als Bürgermeister-Kandidat für die Bürgervereinigung Oer-Erkenschwick (BOE) bei der Kommunalwahl am 13. September ins Rennen. Von 22 Mitgliedern wurde er einstimmig nominiert. Platz eins der Reserveliste für die Stadtrats-Wahl belegt der Fraktionsvorsitzende Karl-Heinz Rusche.

Dortmunder Straße

Autofahrer (28) bei Auffahrunfall leicht verletzt

Auf der Dortmunder Straße hat es gekracht: Wie die Polizei mitteilt, ist ein Autofahrer (28) bei einem Auffahrunfall leicht verletzt worden. Er war am Donnerstag gegen 17.30 Uhr stadtauswärts unterwegs und wollte nach links in eine Einfahrt fahren. Er hielt an, da er den Gegenverkehr passieren lassen musste. Eine Autofahrerin (31), die hinter dem 28-Jährigen fuhr, konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhr auf dessen Wagen auf. Sachschadenshöhe: ca. 3000 Euro.

Freie Fahrt an der Herner Straße

Schlachthofbrücke für den Straßenverkehr freigegeben

Am Ende war die Bahn dann doch schneller als gedacht: Die Schlachthofbrücke an der Herner Straße ist ab sofort wieder für den Straßenverkehr freigegeben - nach mehr als einjähriger Bauzeit. Auch der SB 20 kehrt auf seine angestammte Route zurück. Fahrgäste können ab Dienstag, 2. Juni, wieder an der Haltestelle „Bruchweg“ ein- und aussteigen. Mit dem Ende der Umleitung entfällt auch der provisorische Haltepunkt am Kreishaus.

Johanneskirche

Gottesdienst unter freiem Himmel

Der Vorabendgottesdienst in der evangelischen Friedenskirche an der Weidenstraße beginnt am Samstag um 18 Uhr. Am Pfingstsonntag findet ab 11 Uhr ein Open-Air-Gottesdienst auf dem Kirchplatz an der Johanneskirche statt. Die „digitale Kirche mit Kindern“ kann ab Sonntag auf der Website der Gemeinde abgerufen werden.

Update vom Kreisgesundheitsamt

Zweiter Neu-Infizierter in dieser Woche gemeldet

Das Kreisgesundheitsamt meldet einen Neu-Infizierten in Oer-Erkenschwick. Damit wurden inzwischen 194 Menschen am Stimberg positiv auf das Coronavirus getestet, Anfang der Woche waren es noch 192. Inzwischen gelten 188 als wieder gesundet. Die Zahl der positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis RE beläuft sich aktuell auf 1.256. Als genesen gelten inzwischen 1.187 der positiv getesteten Personen. Es gibt 38 Todesfälle. In den letzten sieben Tagen gab es 13 Neuinfektionen.

Mühlenweg

Verkehrsberuhigung erwünscht

Die Bewohner der Honermannsiedlung wollen, dass die Stadt den Kreisverkehr an der Kreuzung von Johannesstraße und Mühlenweg zurückbaut. Das ist Tenor einer von der Stadtverwaltung organisierten Einwohnerversammlung, an der knapp 40 Bewohner der Siedlung teilnahmen. Zudem sollen zukünftig beide Straßen im Kreuzungsbereich als verkehrsberuhigter Bereich ausgewiesen werden.