slider

In Groß-Erkenschwick
DHL eröffnet weiteren Paketshop

Die Deutsche Post DHL Group hat einen neuen DHL-Paketshop in Groß-Erkenschwick im „3 in 1 Shop“, Stimbergstraße 68, eingerichtet. Der neue Paketshop bietet die Annahme von frankierten Päckchen, Paketen und Retouren. Auch werden Brief- sowie Paket- und Einschreibemarken verkauft. Außerdem können Kunden dort den Service „Postfiliale Direkt“ nutzen und sich Sendungen direkt an die Filiale senden lassen. Öffnungszeiten: montags bis freitags von 9.30 bis 17.30 Uhr, samstags von 9.30 bis 13 Uhr.
06. Juli um 16:19
slider

In Brassert
Trickbetrüger bestehlen Rentner (83)

Bereits am Mittwoch letzter Woche gaben sich zwei Männer als Dachdecker aus. Sie boten einem Rentner (83) an der Freiliggrathstraße an, das angeblich defekte Dach seines Hauses zu reparieren. Der Mann bezahlte die Männer mit Bargeld aus seinem Safe. Unter einem Vorwand lockte ihn einer der Täter in den Keller. Später stellte der Rentner fest, dass weiteres Geld aus seinem Tresor verschwunden war. Die vermeintlichen Dachdecker flüchteten unerkannt. Zeugen melden sich unter Tel. 0800/2361 111.
06. Juli um 14:22
slider

Mann begeht Unfallflucht
Über den Fuß gefahren und geflüchtet

Ein laut Zeugenbeschreibung etwa 60 Jahre alter Mann mit grauen Haaren und Brille ist einem Recklinghäuser (30) an der Theodor-Körner-Straße mit dem Auto über den Fuß gefahren. Der Fahrer habe nicht angehalten, sondern sei schimpfend davon gefahren. Die Polizei bittet um Hinweise an Tel. 0800 2361 111.
06. Juli um 14:05
slider

Zeugen gesucht
Reifen an vier Autos zerstochen

An mindestens vier Autos zerstachen Unbekannte in der Nacht auf Sonntag die Reifen. Die Fahrzeuge standen in Marl an der Schwabenstraße, der Langehegge und an der Westfalenstraße. Zeugen werden gebeten, sich unter Tel. 0800 / 2361 111 zu melden.
06. Juli
slider

Westfleisch
Zahl der Infizierten sinkt auf Null

Gute Nachrichten aus dem Westfleisch-Standort in Oer-Erkenschwick: Derzeit gibt es im Kreis Recklinghausen keinen positiven Coronafall, wie das Kreis-Gesundheitsamt mitteilt. Vor dem Wochenende galten noch vier der Westfleisch-Mitarbeiter als erkrankt. Insgesamt wurden sieben Personen positiv auf Covid-19 getestet.
06. Juli um 12:11
slider

Ehefrau wählt Polizei-Notruf
70-Jähriger springt hinter flüchtigem Einbrecher hinterher

Ein Einbrecher (30) ist am Sonntagmorgen an der Hohenzollernstraße in Recklinghausen auf frischer Tat ertappt worden. Laut Polizei hat ein Bewohner einer Erdgeschosswohnung den Recklinghäuser in seinem Schlafzimmer bemerkt. Als der Mann durch das geöffnete Fenster flüchten wollte, sprang der Bewohner (70) hinterher und hielt ihn am Boden fest. Der Einbrecher konnte der Polizei übergeben werden.
06. Juli
In Groß-Erkenschwick
Oer-Erkenschwick
In Brassert
Marl
Mann begeht Unfallflucht
Recklinghausen
Zeugen gesucht
Marl
Westfleisch
Oer-Erkenschwick
Ehefrau wählt Polizei-Notruf
Recklinghausen

Lesen Sie dieNeuesten Artikel

Gladbeck

Polizei sucht Zeugen

Autofahrer mit weißem Haar fährt Fußgänger an und flüchtet

Die Polizei sucht Zeugen, die am Montagmorgen (6. Juli) einen Unfall an der Bottroper Straße in Gladbeck beobachtet haben. Aus dem Krankenhaus wurde ein leicht verletzter 23-Jähriger aus Gladbeck gemeldet. Er soll gegen 8.20 Uhr die Fahrbahn der Bottroper Straße in Höhe des Ausländeramtes überquert haben. Dabei sei er von dem Wagen eines älteren Mannes mit weißem Haar und hellem Shirt angefahren worden. Der Mann habe die Fahrt einfach fortgesetzt. Hinweise: Tel. 0800 / 2361111.
Gladbeck

Unfall in Gladbeck

Autofahrer aus Bottrop und Gelsenkirchen prallen aufeinander

In Gladbeck kam es am Sonntag gegen 11 Uhr zu einem Unfall auf der Kreuzung Gecksheide/Erlenstraße. Ein 52-jähriger Autofahrer aus Gelsenkirchen war auf der Erlenstraße unterwegs, als ein 55-jähriger Autofahrer aus Bottrop von der Gecksheide rechts in den Kreuzungsbereich einbog. Die beiden Fahrzeuge prallten dort aufeinander. Der Bottroper und seine Beifahrerin wurden bei der Kollision leicht verletzt. Sie wurden in ein Krankenhaus transportiert. An beiden Autos entstand 5.000 Euro Sachschaden.
Gladbeck

Luxemburger Straße

Mann bei Autounfall schwer verletzt

An der Kreuzung Luxemburger Straße/Straßburger Straße hat es am Montag einen Verkehrsunfall gegeben, bei dem ein Mann schwer verletzt wurde. Ein Autofahrer aus Gelsenkirchen hatte beim Abbiegen einen 30-jährien Autofahrer aus Gladbeck übersehen. Der 30-Jährige wurde ins Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden wird auf 13.000 Euro geschätzt.
Gladbeck

Auf dem Supermarkt-Parkplatz

Frau (69) wird durch Mülltonne verletzt

Auf einem Supermarkt-Parkplatz an der Bottroper Straße kam es am Dienstag (26.5.) zu einem etwas ungewöhnlicheren Unfall. Eine 69-jährige Frau aus Gladbeck stürzte, weil eine Mülltonne gegen sie geschoben wurde. Dabei wurde die 69-Jährige leicht verletzt. Sie kam zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Eine 67-jährige Autofahrerin aus Gladbeck war beim Einparken gegen die Mülltonne gefahren, woraufhin die Tonne gegen die Frau stieß, die gerade daran vorbeiging.
Gladbeck

Landstraße in Gladbeck

Autofahrer flüchtet nach Unfall zu Fuß

Auf der Landstraße in Gladbeck ist am Dienstag, 26.5., gegen 23.40 Uhr ein Autofahrer gegen mehrere geparkte Autos geprallt. Eine Frau wurde dabei verletzt. Nach Angaben von Zeugen war der Autofahrer mit überhöhter Geschwindigkeit auf der Landstraße unterwegs. In Höhe der Wielandstraße wich er einem anderen Auto aus, das gerade anfuhr. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und fuhr gegen drei geparkte Autos. Der Mann flüchtete zu Fuß. Der Schaden wird auf 11.000 Euro geschätzt.
Recklinghausen +9 mehr

Positiver Trend

Coronavirus: Immer weniger Bürger im Kreis RE sind noch erkrankt

Im Kreis Recklinghausen gibt es nur noch 161 aktuelle Corona-Infektionen. Das geht am Dienstag aus der neuen Statistik der Kreisverwaltung hervor. Demnach sind in den zehn Städten insgesamt 1239 Infektionen im Kreisgebiet offiziell bestätigt worden - am Vortag waren es 1236. Darunter sind 1042 Gesundete und weiterhin 36 Todesfälle. In den letzten sieben Tagen hat es 48 Neuinfektionen gegeben, die kritische Marke von 308 für den Kreis RE wird damit nicht erreicht.
Recklinghausen +9 mehr

Corona-Krise: Kampf um die Existenz

Busunternehmer demonstrieren mit 80 Bussen in Castrop-Rauxel

Mit Reisebussen haben zahlreiche Busunternehmer aus dem Ruhrgebiet und ganz NRW am Montagmorgen auf ihre schwierige wirtschaftliche Situation in der Corona-Krise aufmerksam gemacht. Eine Stunde lang säumten nach Polizeiangaben etwa 80 Reisebusse eine Bundesstraße nahe der Autobahn 42 in Castrop-Rauxel.Durch die Einschränkungen in der Coronavirus-Pandemie fürchten viele Unternehmen um ihre Existenz. Die Flotten der Bustouristik stehen seit mehr als zwei Monaten weitgehend still.
Recklinghausen +9 mehr

Kreis Recklinghausen

Coronavirus im Vest: 173 aktuelle Infektionen

1233 Menschen im Kreis Recklinghausen wurden bereits positiv auf das Coronavirus getestet. Es gibt 173 aktuelle Infektionen. Hier die Zahl der Infizierten unterteilt in die einzelnen Städte: Castrop-Rauxel 128, Datteln 53, Dorsten 152, Gladbeck 209, Haltern 83, Herten 86, Marl 112, Oer-Erkenschwick 193, Recklinghausen 161, Waltrop 56.
Recklinghausen +9 mehr

Digitalisierung

Eine smarte Region

Unter der Marke \"Smart Region Emscher-Lippe\" bündeln die Städte und Hochschulen im nördlichen Revier digitale Kompetenzen und Vorhaben. Vorgestellt wurde das Projekt jetzt von der regionalen Wirtschaftsförderungsgesellschaft WiN Emscher-Lippe. Die Initiative Smart Region Emscher-Lippe will die Zusammenarbeit in der Region bei digitalen Themen vorantreiben und durch Vernetzung innovative Geschäftsmodelle fördern. Der Blog \"Ideenreich durch die Krise\" stellt Ideen und Best-Practice-Beispiele vor.

Aktuelle NachrichtenImmer & Überall

Nutzen Sie die VestNews-App auf Ihrem Smartphone

Lesen SieWeitere Artikel

Verdächtiger festgenommen

Mann durch Messer lebensgefährlich verletzt

In Gladbeck hat sich ein Mann mit einer Stichwunde in ein Krankenhaus gerettet. Der 42-Jährige wurde notoperiert und schwebt nicht mehr in Lebensgefahr. Tatverdächtig ist ein 22-jähriger Mann, wie die Polizei Recklinghausen und die Staatsanwaltschaft Essen mitteilen. Er wurde festgenommen. Gegen den Mann erging ein Untersuchungshaftbefehl wegen gefährlicher Körperverletzung. Die Männer sollen an der Steinstraße in Gladbeck in Streit geraten sein. Dann soll der 22-Jährige zugestochen haben.

Theaterfestival

Ruhrfestspiele: Planungen für Herbstfestival abgebrochen

Das Coronavirus macht den Ruhrfestspielen weiter einen Strich durch die Rechnung. Jetzt mussten auch die Planungen für das im Oktober 2020 angedachte Herbstfestival abgebrochen werden. Intendant Olaf Kröck: „Wir blicken nun gespannt und neugierig in das nächste Jahr, in dem die Ruhrfestspiele ihr 75-jähriges Jubiläum begehen."

Polizei sucht Zeugen

Motorradfahrer verletzt

Leicht verletzt wurde am Mittwoch um 6.45 h ein Motorradfahrer (53) aus Gelsenkirchen, als er in Gladbeck im Kreisverkehr an der Humboldtstraße stürzte. Er kam bei einer Vollbremsung zu Fall, als eine Autofahrerin mit ihrem weißen Kleinwagen in den Kreisverkehr fuhr, wo der Motorradfahrer unterwegs war. Die Frau mit dem weißen Kleinwagen fuhr weiter. Sie soll ein Kopftuch und einen blauen Mundschutz getragen haben. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden: Tel. 0800 / 2361 111.

Zahlen aus dem Kreis RE

197 aktuelle Corona-Infektionen

Bisher sind laut Kreisverwaltung im Kreis Recklinghausen 1100 Coronavirus-Fälle gemeldet worden. Davon gelten 876 als wieder gesund. Es gibt 27 Todesfälle. Das bedeutet: Es gibt 197 aktuelle Infektionen - am Montag waren es noch 211 Infektionen.

Aktuelle Zahlen

Coronavirus im Kreis RE: 1071 Infizierte

Im Kreis Recklinghausen wurden bislang 1071 Menschen positiv auf das Coronavirus getestet, 834 Menschen gelten als gesund, es gibt 26 Todesfälle. Hier die Zahl der Infizierten, unterteilt in die Städte: Castrop-Rauxel 107, Datteln 47, Dorsten 149, Gladbeck 177, Haltern 77, Herten 83, Marl 88, Oer-Erkenschwick 153, Recklinghausen 136, Waltrop 54.

Zahlen im Kreis Recklinghausen

Immer weniger noch aktive Coronavirus-Infektionen

Die Zahl der jemals positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis Recklinghausen beläuft sich auf 1.009. Als gesundet gelten inzwischen 736 der positiv getesteten Personen. Es gibt 25 Todesfälle. Aktuell bekannte Fälle / Gesundete / Todesfälle: Castrop-Rauxel 90/69/0, Datteln 46/39/2, Dorsten 148/133/4, Gladbeck 160/92/16, Haltern am See 77/70/0, Herten 83/75/0, Marl 89/77/0, Oer-Erkenschwick 138/63/1, Recklinghausen 127/94/2, Waltrop 51/24/0.

Coronavirus

970 Fälle im Kreis Recklinghausen

Die Zahl der positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis Recklinghausen beläuft sich aktuell auf 970. Als gesundet gelten inzwischen 661 der positiv getesteten Personen. Es gibt 20 Todesfälle. Bisher je bekannte Fälle: Castrop-Rauxel 84, Datteln 47, Dorsten 148, Gladbeck 146, Haltern am See 76, Herten 82, Marl 89, Oer-Erkenschwick 128, Recklinghausen 120, Waltrop 50.

Aktuelle Zahlen

Coronavirus im Kreis RE: 932 Infizierte

923 Menschen im Kreis Recklinghausen wurden bislang positiv auf das Coronavirus getestet, 612 davon gelten als gesund. Es gibt 18 Todesfälle. Hier die Zahl der Infizierten, unterteilt in die einzelnen Städte: Castrop-Rauxel 80, Datteln 46, Dorsten 147, Gladbeck 142, Haltern 76, Herten 82, Marl 84, Oer-Erkenschwick 116, Recklinghausen 117, Waltrop 42.