slider

Wer kennt diesen Mann?
Polizei veröffentlicht Phantombild nach sexuellem Übergriff

Nach dem sexuellen Übergriff auf eine 46-Jährige an der Röntgenstraße Ende Juli um 3.50 Uhr in unmittelbarer Nähe des Elisabeth-Krankenhauses hat die Polizei ein Phantombild des Tatverdächtigen veröffentlicht. Der Mann hat die Frau körperlich angegangen und unsittlich berührt. Sie konnte sich nach einer Rangelei von ihm losreißen. Die Polizei fragt: Wer kennt diesen Mann? Hinweise erbittet das zuständige Kriminalkommissariat unter 0800 2361 111.
23. August
slider

Nach dem Großbrand
Umweltamt warnt vor Rußpartikeln

Nach dem Großbrand in Recklinghausen sind vereinzelt auch Rußpartikel bis nach Oer-Erkenschwick verweht worden. Das Umweltamt hat Proben entnommen. die Untersuchungsergebnisse stehen aber erst Ende der nächsten Woche fest. Bis dahin gelten einige Verhaltensregeln für die Bürger. Alle Infos dazu gibt es auf www.24vest.de
23. August
slider

Unfall
Motorradfahrer leicht verletzt

Datteln. Am Donnerstag, um 16.45 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall auf dem Bruchweg. Beteiligt waren eine 36-jährige Autofahrerin aus Datteln und ein 56-jähriger Motorradfahrer aus Recklinghausen. Die 36-Jährige musste verkehrsbedingt halten und beabsichtigte nach links in die Wildermannstraße abzubiegen. Beim Anfahren fuhr der Motorradfahrer links an ihr vorbei, es kam zum Zusammenstoß. Der Mottorradfahrer verletzte sich leicht. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen beträgt 4.500 Euro.
23. August
slider

Vier Händler hören auf
Marler Wochenmärkte verlieren Urgesteine

Die Marler Wochenmärkte verlieren ihre bekannten Gesichter: Vier Händler verabschieden sich in diesem Sommer in den Ruhestand. Am 14. September stellt Geflügelhändler Michael Schedlinski seine Aktivitäten ein. 35 Jahre lang gehörte er zu den festen Größen in Hüls und Brassert. Auch Theo Moczarsky, Obsthändler in vierter Generation, stellte den Betrieb ein. Mit Kartoffel- und Zwiebelhändler Eitel Piotrowski und Fleischermeister Gerd Nölle gingen erst Ende Juli zwei Urgesteine in den Ruhestand.
23. August
slider

Kinderwelt vollständig abgebrannt
Schaden nach Großbrand liegt in Millionenhöhe

Die Kinderwelt ist laut Polizei am Donnerstag vollständig abgebrannt. Ein Großteil des Gebäudes ist eingestürzt. Der Schaden liegt nach ersten Schätzungen in Millionenhöhe. Dezernent Ekkehard Grunwald hofft auf einen Wiederaufbau. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen nach der Brandursache aufgenommen. Sie ist bislang unklar.
22. August
slider

Feuerwehreinsatz an der Hochstraße
Zwei Leichtverletzte nach Brand in Kinderwelt

Nach Informationen von 24Vest.de hat es bislang zwei Leichtverletzte nach dem Großbrand an der Kinderwelt gegeben. Bei einer Anwohnerin, die sich selbst ins Krankenhaus begeben hat, sind erhöhte Kohlenmonoxidwerte festgestellt worden. Sie hat sich gegen ärzlichen Rat allerdings selbst entlassen. Zudem ist ein Feuerwehrmann leicht verletzt worden. Er ist bei dem Einsatz umgeknickt.
22. August
Wer kennt diesen Mann?
Recklinghausen
Nach dem Großbrand
Oer-Erkenschwick
Unfall
Datteln
Vier Händler hören auf
Marl
Kinderwelt vollständig abgebrannt
Recklinghausen
Feuerwehreinsatz an der Hochstraße
Recklinghausen

Lesen Sie dieNeuesten Artikel

Marl

Prozess am Landgericht

Vom Kurierfahrer zum Dealer

Ein 30-jähriger Mann aus Ahaus steht seit dem heutigen Freitag vor dem Landgericht Essen. Es ist nicht lange her, da ist er in Münster zu vier Jahren Haft verurteilt worden. Es geht um Rauschgift. Die Staatsanwaltschaft ist überzeugt, dass der Angeklagte noch viel tiefer in der Drogenszene verstrickt war, als bislang angenommen. Im Fokus stehen dabei Abnehmer in Marl und Haltern. Darunter ein Alt-Hippie, der im Hochhaus in der Marler Stadtmitte lebt.
Marl

Polizei ermittelt

Feuerwehr löscht Brand in Kleingartenanlage

Heute morgen um kurz vor 6 Uhr brannte eine Laube in einer Kleingartenanlage an der Riegestraße. Die Feuerwehr Marl rückte aus und löschte den Brand. Verletzt wurde niemand. Die Höhe des Sachschadens wird auf 2500 Euro geschätzt. Die Ermittlungen der Polizei zur Brandursache dauern an.
Marl

Vier Händler hören auf

Marler Wochenmärkte verlieren Urgesteine

Die Marler Wochenmärkte verlieren ihre bekannten Gesichter: Vier Händler verabschieden sich in diesem Sommer in den Ruhestand. Am 14. September stellt Geflügelhändler Michael Schedlinski seine Aktivitäten ein. 35 Jahre lang gehörte er zu den festen Größen in Hüls und Brassert. Auch Theo Moczarsky, Obsthändler in vierter Generation, stellte den Betrieb ein. Mit Kartoffel- und Zwiebelhändler Eitel Piotrowski und Fleischermeister Gerd Nölle gingen erst Ende Juli zwei Urgesteine in den Ruhestand.
Marl

HoT Hülsberg

`Bring Your Own Beer´ geben Gratiskonzert

Die Marler Band „Bring Your Own Beer“ gibt am Freitag, 23. August, zum Abschluss des Ferienspaßes im HoT Hülsberg ein Konzert. Zu diesem „Open Stage & Unplugged Konzert“ lädt das Team der städtischen Einrichtung herzlich ein. Der Eintritt ist frei, Beginn ist um 19.30 Uhr.
Marl

Falsche Fahrtrichtung

Radlerinnen prallen zusammen

Auf dem Radweg der Bergstraße stießen am Mittwoch gegen 15 Uhr zwei Radfahrerinnen zusammen. Eine 55-jährige Marlerin war dabei in der richtigen Richtung unterwegs, eine 42-jährigen Marlerin dagegen nicht. Beide Frauen wurden beim Zusammenprall leicht verletzt und zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Dazu kam ein nur geringer Sachschaden.
Marl

Autobahn A52

Anschlussstellen in Brassert und Hamm gesperrt

Die Autobahnanschlussstelle Marl-Brassert ist für die Einrichtung einer Baustelle bis voraussichtlich Freitagnachmittag gesperrt. Aktuell sind Auf- und Abfahrt in Richtung Haltern am See gesperrt, morgen ist bis voraussichtlich 15 Uhr die Auffahrt auf die A52 in Richtung Gladbeck nicht möglich. In Marl-Hamm wird die Ausfahrt in Richtung Marl am Freitag von 9 bis voraussichtlich 14 Uhr gesperrt. Straßen.NRW erneuert an dieser Stelle Leitplanken.
Marl

Neuer Glanz für den Marler Stern

Erst Lebensmittel, dann Luxusmode

Lebensmittel, Action, später auch Mode-Luxus: So will das Einkaufszentrum Marler Stern ab September Käufer locken. Zurzeit wird dort auf Hochtouren gebaut. Es gibt neue Shops, große Märkte, Extra-Parkplätze und mehr. Mit einem Mix aus Nahversorgung und Outletcenter will Hubert Schulte-Kemper, Vorstandsvorsitzender der Fakt AG, den verblassten Marler Stern wieder aufpolieren. Im Obergeschoss des seit Jahren geschlossenen Kaufhauses soll ein Outletcenter mit 60 bis 70 Marken-Shops entstehen.
Marl

Baustellenende

Ringerottstraße wieder für Verkehr freigegeben

Ab sofort ist die Ringerottstraße in Lenkerbeck wieder befahrbar. Bis auf wenige Arbeiten ist die Umgestaltung beendet. Die Fahrbahndecke wurde auf einer Länge von 600 Metern erneuert. Dazu wurden neue Rad- und Gehwege angelegt. Bushaltstellen entlang der Ringerottstraße sind jetzt barrierefrei zugänglich. Was noch fehlt, sind sogenannte Pflasterkissen zur Tempo-Reduzierung, Beschilderungen und Markierungen sowie kleinere Asphalt- und Pflasterarbeiten.
Marl

Wohnungstür eingetreten

Polizei erwischt zwei 18-Jährige Fernsehdiebe

Zwei 18-jährige Männer aus Marl traten heute Nacht gegen 0.10 Uhr die Tür einer Wohnung an der Bergstraße ein. Aus der Wohnung stahlen sie einen Fernseher. Zwei Nachbarn beobachteten die Aktion und informierten den Geschädigten. Durch die Beschreibungen der Zeugen konnten die Täter und ihr Diebesgut gefunden werden. Der Fernseher ging zurück an den Eigentümer, die Tatverdächtigen mussten mit zur Wache. Nach Abschluss der polizeilichen Ermittlungen durften sie wieder nach Hause gehen.

Aktuelle NachrichtenImmer & Überall

Nutzen Sie die VestNews-App auf Ihrem Smartphone

Lesen SieWeitere Artikel

Technischer Defekt

Tageszeitung kommt mit Verzögerung

Liebe Leserinnen, liebe Leser! Wegen eines technischen Defektes kommt Ihre Tageszeitung heute teils in einem geringeren Umfang als gewöhnlich zu Ihnen. Zudem kann es zu Verzögerungen bei der Zustellung kommen. Sie können aber kostenlos unser ePaper nutzen. Dazu gehen sie auf: https://epaper.medienhaus-bauer.de/Epaper Wir bitten um Entschuldigung!

Schaden hinterlassen

Unbekannter demoliert Skoda und flüchtet

Zwischen 13 und 16 Uhr fuhr der Fahrer eines unbekannten Fahrzeugs am Montag einen blauen Skoda Octavia an. Der Wagen stand auf dem Parkplatz der LWL-Klinik an der Halterner Straße an. Der Täter flüchtete und hinterließ dem Besitzer einen Schaden in Höhe von 1.500 Euro. Hinweise bitte an Tel. 0800 / 2361 111.

Behinderungen an der Brassertstraße

Radfahrer vorübergehend ohne Ampel

Seit Montag wird der Autobahnanschluss in Brassert für den Lkw-Verkehr ausgebaut. Bis Dienstagabend führte das zu schwierigen Verkehrssituationen für Radfahrer. Sie mussten ohne Ampel die Fahrbahn überqueren. Das Tempolimit missachteten viele Autofahrer. An der Kreuzung Brassertstraße/Paul-Baumann-Straße wird der gesamte Verkehr erst einmal über den Kreisel in Richtung Brassert geleitet. Wenn die Arbeiter mit dem Teeren fertig sind, soll eine neue Baustellenampel in Betrieb genommen werden.

Zeche Ewald

Stratmann lässt bis 2024 die Palastpuppen tanzen

Gute Nachricht für Herten und die Region: Theaterprinzipal Christian Stratmann hat der Pachtvertrag für den Revue-Palast Ruhr auf Zeche Ewald um weitere fünf Jahre verlängert. Bis zum Jahr 2024 sollen unter den Spiegeln und Kronleuchtern der denkmalgeschützten Heizzentrale an der Autobahn 2 die Puppen weitertanzen. Der Showtempel mit 270 Plätzen wurde im Oktober 2009 eröffnet und begrüßte seitdem eine Viertelmillion Gäste.

Stadt schlägt lärmmindernden Asphalt vor

Blitzer schützen nicht vor Brummi-Krach

Lärmgeplagte Anwohner an der B 225 hoffen auf mehr Blitzer. Doch das Ordnungsamt hat in diesem Jahr bereits 410 Temposünder auf der Breite Straße zwischen Dorstener Straße und Barkhausstraße erwischt. Trotzdem nimmt der Brummi-Lärm nicht ab. Im neuen Lärmaktionsplan für Marl schlagen Stadt und Experten eine Umgestaltung der Straße mit lärmmindernden Asphalt vor. Durch eingebaute Schallschutzfenster könne der Lärm sogar um 50 Dezibel gemindert werden. Hierzu gibt es Förderprogramme der KfW.

Zusammenprall am frühen Morgen

Frau gerät in Gegenverkehr - Ein Verletzter und drei Schrottautos

Gegen 6 Uhr wollte eine Autofahrerin (20) aus Stadtlohn heute Morgen von der Hervester Straße nach links in die Werrastraße abbiegen. Dabei stieß sie mit einem Autofahrer (61) aus Marl zusammen, der ihr entgegenkam. Dessen Auto wurde durch die Wucht des Aufpralls gegen den Wagen einer Dorstenerin (58) geschleudert. Der Marler kam mit leichten Verletzungen zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus. Alle drei Autos mussten abgeschleppt werden.

Batnight an der Loemühle

Fledermäusen auf der Spur

Am Samstag, 24. August, lädt der Marler Naturschutzbund (Nabu) zur 23. Fledermausnacht ein. Die auch als \"Batnight\" bekannte Aktion findet mittlerweile in 35 Ländern statt. Der Nabu begrüßt die Teilnehmer auf der Insel im Park an der Loemühle. Dort geht es mit Bat-Detektoren auf Fledermaussuche. Anmeldung unter www.nabu-marl.de oder Tel. 42370.

Landesweiter Warntag

Im Kreis heulen die Sirenen

Am Donnerstag, 5. September 2019, findet der zweite landesweite Warntag in NRW statt. Im Kreis Recklinghausen werden dann um 10 Uhr in neun von zehn Städten die Sirenen heulen. Darauf weist die Kreisverwaltung hin. Der landesweite Probealarm soll demnach die Bedeutung der Warnsignale bekannter machen, mit denen die Behörden die Anwohner bei großen Schadenslagen warnen. Aktuell ist die Warnung der Bevölkerung über Sirenen in allen Städten des Kreises mit Ausnahme von Recklinghausen möglich.