slider

5000 Euro Schaden
Nach Tiefgaragen-Unfall Zeugen gesucht

Die Polizei sucht den Verursacher eines Unfalls, der sich zwischen Mittwoch, 16 Uhr, und Samstag, 10.37 Uhr, in einer Tiefgarage an der Ringerottstraße ereignete. Dort bemerkte der Fahrer eines abgestellten Fahrzeugs einen Schaden in Höhe von circa 5000 Euro an der Beifahrerseite. Hinweise auf den Verursacher gibt es bislang nicht. Zeugen melden sich bitte bei der Polizei unter: Tel. 0800/2361 111.
01. Juni um 16:09
slider

Paschenberg
Mann festgenommen bei Zugriff der Polizei

Ein Zugriff der Polizei in Herten auf der Paschenbergstraße hat Aufsehen erregt. Beamte in dunklen Autos fuhren vor, blockierten die Fahrbahn. Es wurde ein Mann festgenommen. Zu den Gründen äußert sich die Polizei nicht. Einzelheiten auf www.24vest.de/herten
01. Juni um 15:44
slider

Corona-Zahlen
Keine Neuinfektionen in Marl

Über das lange Wochenende hat sich der positive Trend bei den Corona-Infektionen fortgesetzt. Am Montag waren in Marl nur noch vier Bürger aktuell erkrankt. 116 Marler hatten sich insgesamt infiziert. Die Zahl der Gesunden liegt bei 111. Eine Person ist gestorben. In den letzten sieben Tagen haben sich im Kreis Recklinghausen 15 Personen infiziert.
01. Juni um 15:43
slider

Corona-Pandemie
Zahl der Infizierten am Stimberg bleibt unverändert

Auch mit Stand Pfingstmontag bleiben die Coronazahlen in Oer-Erkenschwick unverändert. Das Kreisgesundheitsamt vermeldet 194 Bürger, die sich seit Ausbruch der Pandemie infiziert haben. 189 von ihnen sind inzwischen gesund. Zwei Oer-Erkenschwicker waren an den Folgen des Virus verstorben.
01. Juni um 13:12
slider

57 Infektionen, 55 Gesundete
Corona-Fallzahlen bleiben auf demselben Stand

Der Kreis Recklinghausen hat auch am Pfingstmontag aktuelle Corona-Zahlen mitgeteilt. Für Waltrop bleibt es immer noch, wie schon bei 57 Infektionen, 55 bereits wieder Gesundeten und einem Todesfall in Zusammenhang mit dem Coronavirus. Seit nunmehr 14 Tagen ist damit in Waltrop die Zahl der Infektions-Fälle, die hier jemals nachgewiesen wurden, auf demselben Stand.
01. Juni um 13:06
slider

Corona-Pandemie
Datteln bleibt weiterhin coronafrei

Nach wie vor meldet das Gesundheitsamt des Kreises Recklinghausen keine weiteren Personen, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden. Seit Beginn der Pandemie hatte das Amt Kenntnis über insgesamt 53 Personen mit Wohnsitz in Datteln erhalten, die sich mit dem Virus infiziert hatten. 52 von ihnen gelten aber wieder als genesen. Ein Dattelner starb im Alter von 79 Jahren an den Folgen der Viruserkrankung.
01. Juni
5000 Euro Schaden
Marl
Paschenberg
Herten
Corona-Zahlen
Marl
Corona-Pandemie
Oer-Erkenschwick
57 Infektionen, 55 Gesundete
Waltrop
Corona-Pandemie
Datteln

Lesen Sie dieNeuesten Artikel

Marl

5000 Euro Schaden

Nach Tiefgaragen-Unfall Zeugen gesucht

Die Polizei sucht den Verursacher eines Unfalls, der sich zwischen Mittwoch, 16 Uhr, und Samstag, 10.37 Uhr, in einer Tiefgarage an der Ringerottstraße ereignete. Dort bemerkte der Fahrer eines abgestellten Fahrzeugs einen Schaden in Höhe von circa 5000 Euro an der Beifahrerseite. Hinweise auf den Verursacher gibt es bislang nicht. Zeugen melden sich bitte bei der Polizei unter: Tel. 0800/2361 111.
Marl

Corona-Zahlen

Keine Neuinfektionen in Marl

Über das lange Wochenende hat sich der positive Trend bei den Corona-Infektionen fortgesetzt. Am Montag waren in Marl nur noch vier Bürger aktuell erkrankt. 116 Marler hatten sich insgesamt infiziert. Die Zahl der Gesunden liegt bei 111. Eine Person ist gestorben. In den letzten sieben Tagen haben sich im Kreis Recklinghausen 15 Personen infiziert.
Marl

Nur Zwischenstation auf dem Flug?

Gänse an den Volksparkteichen sind verschwunden

Spaziergänger wunderten sich, dass die Gänse, die in der letzten Zeit an den Volksparkteichen zu sehen waren, plötzlich zum größten Teil verschwunden sind. Nur noch drei, vier Gänse seien auf dem Teich zu sehen. Die Stadtverwaltung ist dort nicht aktiv geworden. Michael Lewandowski vom Anglerverein Zander 96 hat eine Erklärung. Er glaubt, dass die Gänse an den Volksparkteichen nur eine Zwischenstation eingelegt haben und dann weitergeflogen sind.
Marl

Aktion der Gemeinde St. Franziskus

Ballons mit Pfingstgruß steigen in den Himmel

Überall in Marl stiegen am Samstag um 12 Uhr mittags rote Luftballons mit der Aufschrift \"Frohe Pfingsten\" in den Himmel. Die Gemeinde St. Franziskus hatte sich diese \"Flashmob\"-Aktion ausgedacht. Sie soll Kindern die Pfingstbotschaft vermitteln. Der Wind sollte den Heiligen Geist symbolisieren, der zu den Menschen kommt. Die Gemeinde verwendete Ballons aus Naturkautschuk, der leicht abbaubar ist.
Marl

Coronavirus-Zahlen

Noch vier Marler erkrankt

In Marl sind aktuell nur noch vier Personen am Coronavirus erkrankt. Infiziert waren bisher insgesamt 116 Marler, 111 sind gesund, eine Person ist bekanntlich verstorben. Die Zahl der positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis Recklinghausen beläuft sich aktuell auf 1259. Als genesen gelten inzwischen 1190 der positiv getesteten Personen. Es gibt 38 Todesfälle.
Marl

Im Industriegebiet

Alarmierung nach Stromausfall

Die Feuerwehr musste sich nach einem Stromausfall im Industriegebiet an der Werrastraße um eine laufende Brandmeldeanlage kümmern. Nach der Alarmierung um 11.11 Uhr musste die Feuerwehr erst einmal herausfinden, ob in der betroffenen Firma tatsächlich wie angezeigt Gas austrat. Da das nicht der Fall war, führten die Einsatzkräfte das Anschlagen der Anlage auf eine technische Störung durch den Stromausfall zurück.
Marl

Kohlehaufen in Flammen

Feuerwehr löscht Brand in Metallurgie-Firma

Mehrere Stunden waren die Feuerwehren der Hauptwache und aus Lenkerbeck in einer Metallverarbeitungsfirma in der Schmielenfeldstraße im Einsatz. Dort brannte ein Kohlehaufen. Er wurde mit einem Radlader auseinander gezogen, damit das Feuer kontrolliert gelöscht werden konnte. Ein geringer Teil der Kohle verbrannte. Auch die Polizei wurde alarmiert. Die Ursache des Feuers ist noch unklar. Einsatzleiter Peter Sander hält Selbstentzündung für nicht ausgeschlossen.
Marl

Ehrenamtliche Helfer sprangen ein

Marler Tafel öffnet wieder am 5. Juni

Nach der vorübergehenden Schließung der Marler Tafel am Lipper Weg wegen der Corona-Krise hatten Ehrenamtliche ihre Arbeit übernommen. Mit der geplanten Wiedereröffnung des Geschäfts am 5. Juni endet ihre Arbeit. Knapp 80 Familien wurden von St. Barbara aus versorgt, von St. Georg steuerten die Fahrer sogar bis zu 97 Stationen an. Auch die Marler Initiative „Foodsharing“ und die Arbeiterwohlfahrt versorgten Menschen aus wirtschaftlich schwachen Familien während der Schließung mit Lebensmitteln.
Marl

Loe Studios bleiben geschlossen

Kino in Marl weiter nur für Autofahrer

Die drei Kinosäle der Loe Studios bleiben vorerst geschlossen. Kinos dürfen in NRW ab heute zwar wieder öffnen, müssen aber strenge Abstands- und Hygienevorschriften einhalten. „Für uns würde das bedeuten, dass wir in einige Säle nur sieben Zuschauer lassen könnten“, sagt Betreiber Max Meynigmann: \"Mehrere Freunde müssten weit auseinander sitzen. Mit Kino, wie man es sich vorstellt, hätte das nicht viel zu tun.“ Weiter geöffnet bleibt dagegen das Autokino am Bikertreff Vogel, Marler Straße 321.

Aktuelle NachrichtenImmer & Überall

Nutzen Sie die VestNews-App auf Ihrem Smartphone

Lesen SieWeitere Artikel

Verhaftung

Polizei stellt Marler Einbrecher in Rhede

Nach einem Einbruch in eine Bäckerei in Rhede bei Bocholt nahm die Polizei in der Nacht auf Freitag zwei Marler fest. Zuvor hatten die Täter (26 und 27 Jahre) die Glasscheibe der Tür zum Geschäft eingeschlagen. Dadurch löste die Alarmanlage aus. Die Männer flüchteten vom Tatort, wurden von der Polizei aber kurz darauf festgenommen. Außerdem stellten die Beamten das Fahrzeug des 26-Jährigen sicher. Beide Marler sind in der Vergangenheit bereits polizeilich in Erscheinung getreten.

Coronavirus

Keine neuen Fälle in Marl

Am Freitag meldet der Kreis Recklinghausen keine neuen Corona-Fälle in Marl. Es bleibt bei 116 Infizierten, 111 Gesundeten und einem Todesfall. Im gesamten Kreis steigt die Zahl der Infizierten von 1254 auf 1256. Davon gelten 1187 Patienten als wieder gesund.

Wegen Pfingsten

Müllabfuhr verschiebt sich

Aufgrund der Pfingstfeiertage verschiebt sich die Müllabfuhr in Marl in der kommenden Woche (1. – 5. Juni). Alle Tonnen (Restabfall, Bioabfuhr, gelbe Tonne, Altpapier) werden jeweils einen Tag später geleert. Die Restabfall-, Bio- und Wertstofftonne werden gegenüber dem gewohnten Abfuhrtag jeweils einen Tag später geleert. Im Wertstoff- und Umweltkalender ist die Verschiebung bereits berücksichtigt und rot markiert.

Ausweichmanöver

Radlerin prallt gegen Baum

Gegen 18 Uhr überholte eine Fahrschülerin (17) am Mittwoch auf dem Loemühlenweg eine Fußgängerin. Auf der engen Fahrbahn kam ihr eine Fahrradfahrerin (48) aus Gelsenkirchen entgegen. Die Radlerin wich dem Fahrschulwagen aus, kam von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Dabei verletzte sie sich leicht.

Zeugen gesucht

Diebe stehlen Gartenmöbel

Von einem Möbel-Geschäft auf der Zechenstraße haben unbekannte Täter in der Nacht zu Donnerstag mehrere Gartenmöbel gestohlen. Die Diebe haben zuerst den Zaun am Geschäfts aufgebrochen und dann die Möbel aus dem Außenbereich mitgenommen. Die Tat muss zwischen 20.30 Uhr am Mittwochabend und 6.30 Uhr am Donnerstag passiert sein. Die Polizei sucht Zeugen, die etwas Verdächtiges beobachtet haben. Kontakt unter Tel.: 0800/2361111.

Coronavirus

Positiver Trend in Marl hält an

Der positive Trend der letzten Tage setzt sich in Marl fort. Am Donnerstag meldet der Kreis Recklinghausen keine Neuinfektionen, dafür einen weiteren gesundeten Patienten. 116 bestätigten Infektionen stehen nun 111 Gesundete gegenüber. Es bleibt bei einem Todesfall. Im Kreis gibt 1254 Fälle und 1179 Genesene. 38 Menschen verstarben.

Saisoneröffnung

Freibad in Hüls will am 5. Juni öffnen

Am 30. Mai wollte das Bürgerbad an der Loemühle allen Marler Wasserratten den Sprung ins kühle Nass ermöglichen. Der Termin sei jedoch nicht zu halten, teilt Jürgen Kaldeweide von der Freibadinitiative mit. Als neuer Termin für den Saisonstart ist jetzt Freitag, 5. Juni, geplant.

Zwei Termine im Juni

Bürger können Schadstoffe abgeben

An zwei Tagen im Juni können in Marl wieder Schadstoffe abgegeben werden. Die Termine sind am Donnerstag (4. Juni) von 14 bis 18 Uhr und am Samstag (20. Juni) von 9 bis 13 Uhr. Schadstoffhaltige Abfälle können dann auf dem Wertstoffhof an der Zechenstraße 20 abgegeben werden.