slider

Coronavirus
Vier Todesfälle in Datteln

Vier weitere Dattelner, die zuvor positiv auf das Coronavirus getestet wurden, sind verstorben: Zwei Männer im Alter von 84 und 91 Jahren sowie zwei Frauen mit 79 und 87 Jahren. Die Zahl der Todesopfer steigt auf 62 an. Das Gesundheitsamt meldet zudem sieben Neu-Infektionen. Sechs Personen, die positiv getestet wurden, sind wieder gesundet. Es gibt aktuell 91 aktive Fälle in der Stadt. Der Inzidenzwert ist auf 141,6 gestiegen.
22. Januar um 11:28
slider

Inzidenzwert bleibt zweistellig
Kreisgesundheitsamt meldet nur zwei Neuinfektionen

Die Kurve zeigt weiter nach unten. Das Kreisgesundheitsamt meldet für Oer-Erkenschwick nur zwei Neuinfektionen, acht weitere Menschen gelten inzwischen wieder als gesundet. Damit beträgt die Zahl der aktuell an Covid-19 Erkrankten 69. Seit Beginn der Pandemie haben sich am Stimberg 1.127 Personen mit dem Coronavirus infiziert, 1.024 sind wieder gesundet. 34 Menschen sind an oder mit Covid-19 gestorben. Der Inzidenzwert liegt weiter bei 98,7.
22. Januar um 10:44
slider

Feuer an der Dortmunder Straße
Verdächtiger (21) nach Dachstuhlbrand in U-Haft

Nach dem Dachstuhlbrand in einem Wohnhaus an der Dortmunder Straße an Heiligabend hat die Polizei einen 21-jährigen Recklinghäuser festgenommen. Er soll das Feuer gegen 4 Uhr gelegt haben. Gegen ihn erging ein Haftbefehl wegen schwerer Brandstiftung, der Verdächtige sitzt bereits in Untersuchungshaft. Über ein mögliches Motiv ist derzeit noch nichts bekannt. Bei dem Feuer war zum Glück niemand verletzt worden, der Dachstuhl allerdings wurde massiv beschädigt.
21. Januar um 15:55
slider

Weniger Coronakranke
Inzidenzwert sinkt auf unter 100

Der Inzidenzwert, also die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus der vergangenen sieben Tage hochgerechnet auf 100.000 Einwohner ist in Oer-Erkenschwick erstmals seit langem wieder auf einen Wert unter 100 gesunken. Aktuell beträgt er 98,7 (Vortag: 117,8). Das ist der viertniedrigste Wert im gesamten Kreis Recklinghausen. Das Kreis-Gesundheitsamt meldet am Donnerstag sieben Neuinfektionen (1.125) und neun wieder als gesundet geltende Bürger (1.016) gemeldet. Es gibt 76 Coronakranke.
21. Januar um 11:59
slider

28-Jährige schwer verletzt
Unfallfahrt endet an einem Baum

Eine 28-jährige Autofahrerin wurde bei einem Unfall in Waltrop schwer verletzt. Am Mittwoch um 16 Uhr kam sie aus ungeklärter Ursache auf der Brambauerstraße nach links von der Fahrbahn ab. Sie war in Richtung Innenstadt unterwegs. Sie kollidierte mit einem geparkten Auto, mit mehreren Mülltonnen, einem Zaun und einem Baum. Die Frau wurde schwer verletzt ins Krankenhaus transportiert. Der Sachschaden wird auf insgesamt knapp 10.000 Euro geschätzt. Das Auto musste abgesschleppt werden.
21. Januar um 10:59
slider

Neuer Mast ist in Betrieb
Ampel an der Kreuzung Herzlia-Allee umgefahren

Ein Verkehrschaos drohte an der vielbefahrenen Kreuzung Herzlia-Allee/Rappaportstraße. Verwirrt durch Nässe und starken Wind verfehlte dort ein Autofahrer am Donnerstag um 7 Uhr die richtige Spur und kam von der Fahrbahn ab. Beide Insassen blieben unverletzt. Aber das Auto senste einen Ampelmast um. Servicetechniker haben nach Angaben der Stadt einen neuen Signalmast installiert. Seit dem Mittag ist auch eine neue Signalsteuerung in Betrieb.
21. Januar
Coronavirus
Datteln
Inzidenzwert bleibt zweistellig
Oer-Erkenschwick
Feuer an der Dortmunder Straße
Recklinghausen
Weniger Coronakranke
Oer-Erkenschwick
28-Jährige schwer verletzt
Waltrop
Neuer Mast ist in Betrieb
Marl

Lesen Sie dieNeuesten Artikel

Datteln

Coronavirus

Vier Todesfälle in Datteln

Vier weitere Dattelner, die zuvor positiv auf das Coronavirus getestet wurden, sind verstorben: Zwei Männer im Alter von 84 und 91 Jahren sowie zwei Frauen mit 79 und 87 Jahren. Die Zahl der Todesopfer steigt auf 62 an. Das Gesundheitsamt meldet zudem sieben Neu-Infektionen. Sechs Personen, die positiv getestet wurden, sind wieder gesundet. Es gibt aktuell 91 aktive Fälle in der Stadt. Der Inzidenzwert ist auf 141,6 gestiegen.
Datteln

Coronavirus

Zehn Neu-Infektionen in Datteln

Zehn Neu-Infektionen werden am Donnerstag für die Stadt Datteln gemeldet. Das Gesundheitsamt des Kreises Recklinghausen vermeldet keine weitere Person, die nach positivem Testergebnis wieder gesundet ist. Insgesamt haben sich 1255 Dattelner seit Pandemie-Beginn mit dem Coronavirus infiziert, 1103 davon gelten als wieder gesundet. Es gibt 58 Todesopfer. Somit liegt die Zahl der aktiven Fälle bei 94. Der Inzidenzwert ist leicht gestiegen und liegt nun bei 133.
Datteln

Polizei

Diebe erbeuten Schmuck und Bargeld

Mit Schmuck und Bargeld als Beute flüchteten nach Angaben der Polizei Einbrecher aus einem Dreifamilienhaus an der Straße In der Bredde. Die Türen zu zwei Wohnungen waren aufgehebelt, bzw. eingetreten. Der Einbruch passierte am Dienstagnachmittag oder Abend. Hinweise nimmt die Polizei unter Tel. 0800/2361 111 entgegen.
Datteln

Coronavirus in Datteln

Gesundheitsamt meldet weiteren Todesfall in Datteln

Eine 73-jährige Frau, die zuvor positiv auf das Coronavirus getestet wurde, ist verstorben. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus steigt damit auf 58 an. Auch eine Neu-Infektion wird für Datteln bestätigt. 13 Personen, die zuvor infiziert waren, gelten nunmehr als wieder genesen. Insgesamt haben sich seit Pandie-Beginn 1240 Dattelner infiziert, 1103 davon gelten als wieder genesen. Es gibt zurzeit 79 aktive Fälle. Die Inzidenz liegt bei 130,1.
Datteln

Verkehrsunfall

Verletzter Fußgänger muss ins Krankenhaus

An der Kreuzung Castroper Straße/Südring wurde am frühen Sonntagabend ein 34-jähriger Dattelner bei einem Verkehrsunfall verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei wollte ein 22-jähriger Autofahrer aus Datteln gegen 17.50 Uhr von der Castroper Straße nach links in den Südring abbiegen. Dabei stieß er mit dem 34-jährigen zusammen, der gerade die Straße an der Fußgängerampel überquerte. Er wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Sachschaden entstand offenbar nicht.
Datteln

Coronavirus in Datteln

Zwei Neu-Infektionen in Datteln - Inzidenz unverändert

Zwei Neu-Infektionen werden zum Wochenstart für Datteln gemeldet. Sechs Personen, die zuvor positiv getestet wurden, gelten als wieder genesen. Die Gesamtzahl der Infizierten steigt somit auf 1239 an, 1090 davon gelten als wieder gesundet, 57 Dattelner sind verstorben. Somit gibt es aktuell 92 aktive Fälle in der Stadt. Der Inzidenzwert bleibt weiterhin stabil und liegt bei 135,9.
Datteln

Feuerwehr

Rauchmelder sorgt für Einsatz

Der Alarm eines Heimrauchmelders sorgte am Sonntag um 12.30 Uhr für einen Einsatz der Feuerwehr an der Amandusstraße. Nachbarn hatten das Piepen gehört und die Wehr alarmiert. Die stand aber vor verschlossener Tür und verschaffte sich über ein auf Kipp stehendes Fenster Zugang zur Wohnung. Dort traf sie auf den überraschten Bewohner, der weder den Melder-Alarm noch das Bollern an der Tür gehört hatte. Die Feuerwehr nahm das kokelnde Essen vom Herd und lüftete die Wohnung.
Datteln

Radarkontrolle des Kreises

Hier wird am Montag geblitzt

Der Kreis Recklinghausen ist am Montag wieder mit seinem Radarwagen in Datteln, um mobile Geschwindigkeitsmessungen vorzunehmen. Der Blitzer steht an diesen Standorten: Hagemer Kirchweg, Castroper Straße und Markfelder Straße.
Datteln

Corona-Lage in Datteln

96 Personen aktuell infiziert

96 Dattelner waren am Sonntag aktuell mit dem Corona-Virus infiziert. Das meldet das Kreisgesundheitsamt. Die Zahl der Verstorbenen (57) hat sich nicht erhöht. Der Inzidenzwert liegt bei 135,9. Seit Ausbruch der Pandemie haben sich 1237 Dattelner mit Covid 19 infiziert, 1084 Personen sind wieder genesen.

Aktuelle NachrichtenImmer & Überall

Nutzen Sie die VestNews-App auf Ihrem Smartphone

Lesen SieWeitere Artikel

Flammen in einer Diesellok

Feuerwehr im Einsatz an der Bahnstrecke

Die Feuerwehr Datteln ist am Samstagvormittag zur Straße Am Bahnhof geeilt. In Höhe der Brücke über die Dortmunder Straße in der Nähe des Rheinzink-Werks war eine Diesellok in Brand geraten. Das Fahrzeug war gerade auf einer Probefahrt nach einer Reparatur im nahegelegenen Lünen. Zwei Männer befanden sich zum Zeitpunkt des Unglücks in der Lok, einer kam wegen Verdachts auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus, der zweite blieb unversehrt.

Corona-Lage in Datteln

107 Personen aktuell infiziert

Das Gesundheitsamt des Kreises Recklinghausen meldet am Samstagmorgen für Datteln 107 Personen, die aktuell mit dem Corona-Virus infiziert sind. 57 Dattelner sind seit Ausbruch der Pandemie verstorben. 1228 Personen haben sich seitdem mit Covid 19 infiziert, 1064 sind wieder gesundet. Der Inzidenzwert liegt laut Gesundheitsamt bei 135,9.

Feuerwehr nicht im Einsatz

Kraftwerk Datteln 4: Brand im Kohlelager

Seit etwa 11 Uhr am Freitagvormittag brennt es im Kohlelager des Kraftwerks Datteln 4. Betreiber Uniper macht zurzeit noch keine Angaben zur Ursache und den Auswirkungen. Im Einsatz sei allerdings zurzeit ausschließlich die Werksfeuerwehr von Uniper, die Dattelner Feuerwehr ist nicht im Einsatz. Die Löscharbeiten dauern an.

Alkohol im Spiel

23-Jähriger kracht mit Auto gegen Baum

In O-E sind heute Morgen zwei Männer verunglückt. Ein 23-jähriger Autofahrer aus Datteln war gegen 4.50 Uhr auf der Verbandsstraße in Richtung Datteln unterwegs, als er die Kontrolle über das Auto verlor und gegen einen Baum prallte. Mit im Auto saß ein 22-Jähriger aus RE. Beide Männer waren betrunken, außerdem besitzt der 23-Jährige keinen Führerschein. Verletzt wurden die Männer offensichtlich nicht - eine medizinische Untersuchung lehnten sie ab. Sachschaden: 1.500 Euro.

Corona in Datteln

Zwei weitere Personen verstorben

Die Zahl der Personen, die im Zusammenhang mit Corona verstorben sind, hat sich weiter erhöht auf jetzt 54. Das Gesundheitsamt des Kreises meldet zwei weitere Verstorbene, eine 83-jährige Frau und ein 81-jähriger Mann. Die Zahl der aktuell Infizierten liegt bei 103, am Vortag lag der Wert bei 110. Den Inzidenzwert gibt der Kreis für Datteln mit 176,3 an. Insgesamt haben sich seit Ausbruch der Pandemie 1200 Personen mit Covid 19 infiziert, 1043 sind genesen.

Corona in Datteln

Zahl der Verstorbenen steigt auf 52

Das Gesundheitsamt meldet für Datteln vier weitere Personen, die im Zusammenhang mit Corona verstorben sind. Die Gesamtzahl seit Ausbruch der Pandemie liegt damit bei 52. Aktuell sind in Datteln 110 Personen mit Covid 19 infiziert, der Inzidenzwert liegt bei 173,4 (Vortag 185).

Autofahrer aufgepasst

Hier blitzt der Kreis in Datteln

Die Kreisverwaltung Recklinghausen nimmt mit ihrem Radarwagen am Mittwoch in Datteln wieder mobile Geschwindigkeitsmessungen vor. Der Blitzer steht an folgenden Standorten: Castroper Straße, Dortmunder Straße und Hochfeld. Am Freitag steht der Blitzer am Grünen Weg, an der Mozartstraße und an der Wagnerstraße.

Corona-Pandemie in Datteln

Inzidenzwert steigt nur leicht an

Sieben weitere Dattelner, die zuvor positiv auf das Coronavirus getestet wurden, gelten als wieder genesen. Doch das Gesundheitsamt des Kreises Recklinghausen meldete auch neun Neuinfektionen für die Stadt Datteln. Seit Beginn der Pandemie wurden insgesamt 1190 Dattelner positiv auf das Coronavirus getestet. Von diesen Personen gelten mittlerweile 1017 als wieder genesen. 48 Dattelner sind an den Folgen der Viruserkrankung verstorben. Der Kreis meldet für Datteln einen Inzidenzwert von 208,1.