slider

Urteil gesprochen
Brandstifter des Damaskus Gourmet muss ins Gefängnis

Der Ex-Betreiber des Restaurants \"Damaskus Gourmet\" an der Martinistraße ist nach schwerer Brandstiftung vor dem Bochumer Landgericht zu fünf Jahren und vier Monaten Haft verurteilt worden. Er hat am 3. Mai aus finanzieller Not sein Lokal angezündet, um einen Versicherungsbetrug zu erwirken. Bei erfolgreicher Therapie in einer geschlossenen Entzugsanstalt wird die Reststrafe zur Bewährung ausgesetzt.
11. Dezember
slider

Verkürzter Ausweichtermin
Wochenmarkt an Heiligabend: Verschiebung wegen der Feiertage

Der Wochenmarkt in der Dattelner Innenstadt findet am Morgen des 24. Dezembers statt. Regulär würde der Mittwochsmarkt auf den 1. Weihnachtsfeiertag fallen. Laut Paragraf 2 der Marktsatzung ist das aber nicht möglich. Wenn der Markt auf einen Feiertag fällt, wird er einen Tag vorverlegt. Auch an Neujahr ist das der Fall. Auch hier findet der Markt einen Tag früher, an Silvester, statt. Die Marktzeit ist zu beiden Terminen verkürzt. Die Händler stehen von 8 bis 12 Uhr bereit.
11. Dezember
slider

Warum es bei Alba brannte
Zündquelle war wohl unter den Abfällen

Der Staatsanwaltschaft Essen liegt jetzt das Gutachten zur Ursache für den Großbrand bei Alba im April vor. In der Sortieranlage für Verpackungsmüll war ein Millionenschaden entstanden. Der Sachverständige fand keine Hinweise für einen technischen Defekt oder einen Schaden an der Anlage. Vielmehr müsse gefolgert werden, dass die Zündquelle mit den Abfällen in die Produktion getragen wurde. Die konkrete Zündquelle für den Großbrand konnte aber nicht gefunden werden.
11. Dezember
slider

Neuer Abfuhrkalender
Bauhof holt Tannen diesmal früh ab

Der Weihnachtsbaum ist noch gar nicht geschmückt, da steht sein Ende schon fest. In dieser Woche verteilt die Stadt den Abfuhrkalender 2020. Und der gibt Antworten auf die Frage, die die Bürger am meisten interessiert: Wann beginnt die Abfuhr der Tannenbäume? Diesmal werden sie schon ziemlich früh abgeholt, vom 6. bis 9. Januar. Wer seinen Abfuhrkalender nicht bekommt, kann sich ab nächste Woche noch ein Exemplar an der Infotheke im Rathaus abholen.
11. Dezember
slider

Neue Angebote
Fairtrade-Zertifikat für zwei Jahre verlängert

Für Oer-Erkenschwick hat der Verein TransFair das Fairtrade-Zertifikat um zwei weitere Jahre verlängert. Vor zwei Jahren erhielt die Stadt zum ersten Mal das Fairtrade-Gütesiegel, für das fünf Kriterien erfüllt werden müssen, die jetzt bei der Rezertifizierung bestätigt wurden. Die Fairtrade-Experten haben sich für nächstes Jahr jede Menge vorgenommen, so ist ein Fairtrade-Café und ein Fairtrade-Frühstück geplant.
11. Dezember
slider

Parkdeck der Stadtgalerie
Sprengstoffexplosion in Datteln: Jugendliche stellen sich der Polizei

Bereits nach wenigen Stunden war die öffentliche, landesweite Fahndung der Polizei erfolgreich. Die beiden Tatverdächtigen, die einen Kassenautomaten auf dem Parkdeck der Stadtgalerie gesprengt haben sollen, haben sich bei der Polizei gemeldet. Beide Tatverdächtige sind noch im jugendlichen Alter und kommen aus Datteln und Waltrop. Während der Fahndung gingen \"jede Menge Hinweise\" bei der Polizei ein, wie Sprecherin Ramona Hörst bestätigt.Die Polizei ist froh über die tatkräftige Mithilfe.
11. Dezember
Urteil gesprochen
Recklinghausen
Verkürzter Ausweichtermin
Datteln
Warum es bei Alba brannte
Marl
Neuer Abfuhrkalender
Oer-Erkenschwick
Neue Angebote
Oer-Erkenschwick
Parkdeck der Stadtgalerie
Datteln, Waltrop

Lesen Sie dieNeuesten Artikel

Haltern

Höhenretter im Einsatz

Mann stürzt in 17 Meter tiefen Schacht

Schon wieder mussten die Höhenretter zu einem Einsatz ausrücken: In Herten-Süd ist am Donnerstag (5.12.) an der Hohewardstraße ein Arbeiter in einen 17 Meter tiefen Schacht gestürzt. Nach ersten Erkenntnissen ist der Mann an der Baustelle der Emschergenossenschaft zwei Meter über dem Schacht gestürzt und in die Baugrube gefallen. Für die Bergung des Verletzten wurden die Höhenretter alarmiert. Der Mann wird mit Knochenbrüchen ins Krankenhaus gebracht.
Marl, Haltern

Kollision mit Pkw eines Marlers

19-Jährige stirbt nach Unfall in Haltern

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am späten Dienstagnachmittag auf der Dorstener Straße in Haltern-Lippramsdorf ereignet. Wie die Polizei berichtet, war eine 19-jährige Autofahrerin aus Haltern in Fahrtrichtung Dorsten unterwegs, als ihr Pkw in Höhe des Umspannwerkes ins Schleudern kam. Sie prallte mit dem Auto eines Marlers zusammen und erlag noch am Abend im Krankenhaus ihren Verletzungen.
Recklinghausen +9 mehr

Personalversammlung der Kreisverwaltung

Das Straßenverkehrsamt in Marl ist am Dienstagvormittag geschlossen

Wegen einer Personalversammlung der Kreisverwaltung ist das Straßenverkehrsamt in Marl am Dienstag (3.Dezember) vormittags geschlossen, auch die Telefonzentrale ist nicht besetzt. Ab 13.30 Uhr werden Kunden wieder bedient, in der Zulassungsstelle wie gewohnt nur mit einem vorher vereinbarten Termin. Im Kreishaus in Recklinghausen selbst und in den Nebenstellen ist am Vormittag nur ein eingeschränkter Dienstbetrieb möglich.
Haltern

Lichter gingen aus

Stromausfall in Haltern-Lippramsdorf

Gegen 0.10 Uhr gingen am Donnerstag in Lippramsdorf die Lichter aus: Ein Stromausfall sorgte für dunkle Häuser. Auch die Straßenbeleuchtung fiel aus. Die Stadtwerke Haltern machten sich umgehend auf die Fehlersuche. Gegen 1.37 Uhr wurde es dann wieder hell, die Stromversorgung war wieder hergestellt. Ob der starke Wind in der Nacht den Ausfall verursacht hat, konnte ein Sprecher der Stadtwerke auf Nachfrage nicht mitteilen. Die Ursache für den Stromausfall bleibt vorerst unklar.
Recklinghausen +9 mehr

Straßen.NRW bereitet sich vor

130.000 Tonnen Streusalz für eisfreie Straßen

Trotz der Diskussion um Umweltschäden setzt der Winterdienst in Nordrhein-Westfalen auch in diesem Winter auf Streusalz. Wie im Vorjahr stünden 130.000 Tonnen bereit, um die Straßen landesweit so eisfrei und sicher wie möglich zu halten, sagte ein Sprecher des Landesbetriebs Straßen.NRW am Dienstag. "Unser Ansatz ist immer, wir streuen so viel Salz wie notwendig, aber nicht mehr als nötig", sagte er. Ein Argument fürs Salz: Die umweltschonendere Salzsole könne man nur präventiv einsetzen.
Recklinghausen +2 mehr

Schlachthofbrücke wird erneuert

Bahnstrecke in Recklinghausen gesperrt

Harte Zeiten für Bahnfahrer im Kreis RE: Die Deutsche Bahn führt in der Zeit von Freitag, 15.11., 21 Uhr, bis Montag, 25.11., 5 Uhr, Erneuerungsarbeiten an der Eisenbahnüberführung „Herner Straße“ – besser bekannt als Schlachthofbrücke – durch. Diese Arbeiten erfordern die Sperrung der Strecke zwischen Recklinghausen Hbf und Recklinghausen-Süd und führen bei den Zügen der Regional-Express-Linien RE 2 und RE 42 zu Haltausfällen und Umleitungen. Infos unter Tel. 08005-996655.
Haltern

Sundernfriedhof

Metalldiebe lassen Beute zurück

Versuchter Diebstahl auf dem Sundernfriedhof in Haltern. Unbekannte Täter sind auf das Dach der Trauerhalle des Kommunalen Friedhofs an der Sundernstraße geklettert und haben hier auf dem hinteren, flachen Teil des Gebäudes eine Kupferummantelung abgerissen. Anscheinend sind die Diebe jedoch überrascht worden, sodass sie das Metall auf dem Dach der Kapelle zurückgelassen haben. Schon im September hatten Metalldiebe auf diesem Friedhof zugeschlagen und Grablampen, Figuren sowie Vasen gestohlen.
Haltern

Trecker reißt Automaten aus Verankerung

Rabiater Zigarettendiebstahl

In Haltern hat ein Traktorfahrer (20) einen Zigarettenautomaten aus der Verankerung gerissen. Am Sonntag um 3.15 Uhr hatte eine Zeugin das Geschehen an der Eppendorfer Straße beobachtet. Polizisten verfolgten die drei Kilometer lange Fahrspur des Treckers und holten ihn ein. Als der 20-Jährige die Beamten für eine Blutprobe wegen Alkoholverdachts zur Wache begleiten sollte, leistete er Widerstand. Die Polizisten wurden leicht verletzt.
Haltern

Ab 5. November

Vollsperrung der Flaesheimer Straße

Geduldsprobe für Pendler zwischen Datteln, Haltern und Marl: Die marode Flaesheimer Straße wird ab Dienstag, 5. November, bis zum 8. November zwischen Ortsausgang Flaesheim und Einmündung Schleusenweg voll gesperrt.Es wird eine weiträumige Umleitung eingerichtet.

Aktuelle NachrichtenImmer & Überall

Nutzen Sie die VestNews-App auf Ihrem Smartphone

Lesen SieWeitere Artikel

Gänsemarkt und verkaufsoffener Sonntag

In Haltern ist was los

Der Gänsemarkt lockt am Samstag und Sonntag, 2. und 3. November (jeweils 10 bis 18 Uhr), nach Haltern. Auf dem Platz zwischen Turmstraße, Gaststiege und Alisowall schnattern Gänse, landwirtschaftliche Direktvermarkter bieten Leckereien von Reibekuchen über Grünkohl bis zu Wildprodukten an. Am Sonntag öffnen ab 13 Uhr die Geschäfte in der Innenstadt.

Ab Dienstag Geduldsprobe für Pendler

Flaesheimer Straße wird komplett gesperrt

Geduldsprobe für Pendler zwischen Datteln, Haltern und Marl: Die Flaesheimer Straße wird nach Angaben des Landesbetriebs Straßen.NRW ab Dienstag, 5. November, zwischen dem Ortsausgang Flaesheim und der Einmündung Schleusenweg voll gesperrt. Dort muss die Fahrbahn saniert werden. Die Baustelle wird vorraussichtlich bis Freitag, 8. November, dauern. Während der Vollsperrung wird eine weiträumige Umleitung - auch für den Busverkehr - eingerichtet. Radfahrer können die Baustelle passieren.

Verbindungsfahrbahnen wieder offen

Bauarbeiten im Kreuz Recklinghausen fast fertig

Gute Nachrichten für Pendler: Die Verbindungsfahrbahnen im Kreuz Recklinghausen, die mehrere Monate gesperrt waren, sind ab sofort wieder offen. Das berichtet Straßen.NRW am Dienstag. Sowohl die Überleitung von der A2 aus Oberhausen kommend auf die A43 Richtung Wuppertal als auch die Verbindung von der A43 aus Münster kommend auf die A2 Richtung Oberhausen können also wieder genutzt werden. Insgesamt sollen die Arbeiten am Kreuz RE im November abgeschlossen sein.

Für zwei Monate

Das Römermuseum muss schließen

Das Römermuseum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) in Haltern am See wird ab Freitag, 1. November, für zwei Monate wegen Umbauarbeiten geschlossen. Im Rahmen der Sanierung des Kassen- und Shop-Bereichs muss der Boden komplett ausgetauscht werden. Daher fallen laut LWL sämtliche Veranstaltungen bis einschließlich 13. Januar 2020 aus. „Wir sind sehr traurig darüber, das LWL-Römermuseum so lange schließen zu müssen“, erklärt Leiter Dr. Josef Mühlenbrock.

Brückenarbeiten

A43 noch bis Montagfrüh gesperrt

Wegen Brückenarbeiten ist die A43 zwischen der Anschlussstelle Recklinghausen/Herten und dem Kreuz Recklinghausen seit Samstagmorgen und noch bis Montagfrüh (5 Uhr) komplett in beiden Richtungen gesperrt. Straßen.NRW empfiehlt, weiträumig über die A1 auszuweichen.

Straßen.NRW lässt Stahlträger auflegen

A43 am Wochenende in RE voll gesperrt

Die A43 von Samstag (19.10.) ab 10 Uhr bis Montag (21.10.) um 5 Uhr zwischen der Anschlussstelle Recklinghausen/Herten und dem Kreuz RE in beiden Fahrtrichtungen gesperrt. Straßen.NRW lässt dann Stahlträger auf die neue A43-Brücke über die Straße "Am Wetterschacht" in Recklinghausen und die angrenzende Bahnlinie auflegen. Der Verkehr aus dem Norden kann in Recklinghausen noch über die Akkoallee abfahren. Für den Regionalverkehr führt die Umleitung über die A52, die B224 in Gladbeck und die A2.

Unfall in Haltern

Dattelner E-Bike-Fahrer verletzt

Am Montag um 15.30 Uhr fuhr ein 57-jähriger Autofahrer aus Haltern am See auf der Hullerner Straße. An der Fußgängerampel der Kreuzung Stockwieser Damm warteten ein 71-Jähriger und eine 69-Jährige, beide mit E-Bikes aus Datteln, auf Grün-Licht. Aus bislang unbekannten Gründen kam der 57-Jährige nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit dem 71-Jährigen. Er verletzte sich schwer und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Insgesamt entstand ca. 8000 Euro Sachschaden.

A42-Ausfahrt Essen-Nord gesperrt

Umgekippter Müllwagen sorgt für Verkehrschaos

Ein umgekippter Müllwagen sorgt seit dem frühen Montagnachmittag für massive Verkehrsbehinderungen auf der Gladbecker Straße in Richtung Bottrop und dem dortigen A42-Abschnitt in Fahrtrichtung Kamp-Lintfort. Die Autobahn-Ausfahrt zur B224 und die Bundesstraße selbst bleiben voraussichtlich drei bis vier Stunden gesperrt, sagte Essens Polizeisprecher Christoph Wickhorst. Es seien drei Insassen des Lastwagens verletzt worden, vermutlich aber nur leicht.