slider

Wer kennt diesen Mann?
Polizei veröffentlicht Phantombild nach sexuellem Übergriff

Nach dem sexuellen Übergriff auf eine 46-Jährige an der Röntgenstraße Ende Juli um 3.50 Uhr in unmittelbarer Nähe des Elisabeth-Krankenhauses hat die Polizei ein Phantombild des Tatverdächtigen veröffentlicht. Der Mann hat die Frau körperlich angegangen und unsittlich berührt. Sie konnte sich nach einer Rangelei von ihm losreißen. Die Polizei fragt: Wer kennt diesen Mann? Hinweise erbittet das zuständige Kriminalkommissariat unter 0800 2361 111.
23. August
slider

Nach dem Großbrand
Umweltamt warnt vor Rußpartikeln

Nach dem Großbrand in Recklinghausen sind vereinzelt auch Rußpartikel bis nach Oer-Erkenschwick verweht worden. Das Umweltamt hat Proben entnommen. die Untersuchungsergebnisse stehen aber erst Ende der nächsten Woche fest. Bis dahin gelten einige Verhaltensregeln für die Bürger. Alle Infos dazu gibt es auf www.24vest.de
23. August
slider

Unfall
Motorradfahrer leicht verletzt

Datteln. Am Donnerstag, um 16.45 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall auf dem Bruchweg. Beteiligt waren eine 36-jährige Autofahrerin aus Datteln und ein 56-jähriger Motorradfahrer aus Recklinghausen. Die 36-Jährige musste verkehrsbedingt halten und beabsichtigte nach links in die Wildermannstraße abzubiegen. Beim Anfahren fuhr der Motorradfahrer links an ihr vorbei, es kam zum Zusammenstoß. Der Mottorradfahrer verletzte sich leicht. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen beträgt 4.500 Euro.
23. August
slider

Vier Händler hören auf
Marler Wochenmärkte verlieren Urgesteine

Die Marler Wochenmärkte verlieren ihre bekannten Gesichter: Vier Händler verabschieden sich in diesem Sommer in den Ruhestand. Am 14. September stellt Geflügelhändler Michael Schedlinski seine Aktivitäten ein. 35 Jahre lang gehörte er zu den festen Größen in Hüls und Brassert. Auch Theo Moczarsky, Obsthändler in vierter Generation, stellte den Betrieb ein. Mit Kartoffel- und Zwiebelhändler Eitel Piotrowski und Fleischermeister Gerd Nölle gingen erst Ende Juli zwei Urgesteine in den Ruhestand.
23. August
slider

Kinderwelt vollständig abgebrannt
Schaden nach Großbrand liegt in Millionenhöhe

Die Kinderwelt ist laut Polizei am Donnerstag vollständig abgebrannt. Ein Großteil des Gebäudes ist eingestürzt. Der Schaden liegt nach ersten Schätzungen in Millionenhöhe. Dezernent Ekkehard Grunwald hofft auf einen Wiederaufbau. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen nach der Brandursache aufgenommen. Sie ist bislang unklar.
22. August
slider

Feuerwehreinsatz an der Hochstraße
Zwei Leichtverletzte nach Brand in Kinderwelt

Nach Informationen von 24Vest.de hat es bislang zwei Leichtverletzte nach dem Großbrand an der Kinderwelt gegeben. Bei einer Anwohnerin, die sich selbst ins Krankenhaus begeben hat, sind erhöhte Kohlenmonoxidwerte festgestellt worden. Sie hat sich gegen ärzlichen Rat allerdings selbst entlassen. Zudem ist ein Feuerwehrmann leicht verletzt worden. Er ist bei dem Einsatz umgeknickt.
22. August
Wer kennt diesen Mann?
Recklinghausen
Nach dem Großbrand
Oer-Erkenschwick
Unfall
Datteln
Vier Händler hören auf
Marl
Kinderwelt vollständig abgebrannt
Recklinghausen
Feuerwehreinsatz an der Hochstraße
Recklinghausen

Lesen Sie dieNeuesten Artikel

Recklinghausen +9 mehr

Zeche Ewald

Stratmann lässt bis 2024 die Palastpuppen tanzen

Gute Nachricht für Herten und die Region: Theaterprinzipal Christian Stratmann hat der Pachtvertrag für den Revue-Palast Ruhr auf Zeche Ewald um weitere fünf Jahre verlängert. Bis zum Jahr 2024 sollen unter den Spiegeln und Kronleuchtern der denkmalgeschützten Heizzentrale an der Autobahn 2 die Puppen weitertanzen. Der Showtempel mit 270 Plätzen wurde im Oktober 2009 eröffnet und begrüßte seitdem eine Viertelmillion Gäste.
Recklinghausen +9 mehr

Landesweiter Warntag

Im Kreis heulen die Sirenen

Am Donnerstag, 5. September 2019, findet der zweite landesweite Warntag in NRW statt. Im Kreis Recklinghausen werden dann um 10 Uhr in neun von zehn Städten die Sirenen heulen. Darauf weist die Kreisverwaltung hin. Der landesweite Probealarm soll demnach die Bedeutung der Warnsignale bekannter machen, mit denen die Behörden die Anwohner bei großen Schadenslagen warnen. Aktuell ist die Warnung der Bevölkerung über Sirenen in allen Städten des Kreises mit Ausnahme von Recklinghausen möglich.
Castrop-Rauxel, Haltern

Notlandung

Pilot wird schwer verletzt

Bei einem Unfall auf dem Flugplatz Borkenberge bei Haltern ist ein Segelflugpilot aus Castrop-Rauxel (42) schwer verletzt worden. Auch sein Schwiegervater kam ins Krankenhaus. Das Unglück ereignete sich laut Polizei Coesfeld, als das Segelflugzeug am Samstagnachmittag von einer Winde in die Luft gezogen werden sollte. Dabei riss in ca. 100 Metern Höhe das Schleppseil. Bei der Notlandung auf dem Rollfeld riss der rechte Flügel des Flugzeugs ab, auch dessen Front wurde stark beschädigt.
Haltern

Unfall auf der Granatstraße

SUV erfasst Rennradfahrer

Am Sonntagmittag hat ein SUV einen Rennradfahrer auf der Granatstraße erfasst und in den Graben geschleudert. Lebensgefahr kann offenbar nicht ausgeschlossen werden. Die Granatstraße war für 30 Minuten voll gesperrt, es gab lange Staus.
Haltern

Hitzestress

Feuerwehr im Fisch-Einsatz

Seit Montagabend ist die Feuerwehr Haltern an der Stever im Einsatz, um Fische im Gewässerabschnitt zwischen Hullerner und Halterner Stausee zu retten. Mehrere Hundert waren dort seit letzter Woche verendet. Zunächst bis Freitag wird Wasser entnommen und mit Hochdruck zurückgepumpt, um Sauerstoff einzubringen. Die Stever ist 21 Grad warm.
Datteln, Haltern

Stockwieser Damm

Dattelner stirbt nach Rollerunfall in Haltern

Ein 44-jähriger Rollerfahrer aus Datteln ist nach einem Unfall in Haltern gestorben, wie die Polizei am Montagmorgen mitteilte. Der Fahrer war am Sonntagabend gegen 19.15 Uhr mit seinem zwölfjährigen Sohn unterwegs, als die beiden an der Kreuzung Stockwieser Damm mit einem Auto zusammenstießen. Der Zwölfjährige wurde mit schweren Beinverletzungen ins Krankenhaus gebracht.
Marl, Haltern

Verkehrsunfall

A43 zwischen Haltern und Marl gesperrt

Nach einem Unfall mit mehreren Fahrzeugen ist die A43 Münster Richtung Recklinghausen zwischen Haltern und Kreuz Marl-Nord gesperrt. Es gibt mehrere Kilometer Stau. Nach ersten Erkenntnissen der Autobahnpolizei wurden zwei Menschen verletzt. Die Rettungskräfte sind vor Ort.
Haltern

Unfall

Fahrradfahrerin in Lebensgefahr

Eine Fahrradfahrerin ist bei einem Unfall am Dienstagabend lebensgefährlich verletzt worden. Die 61-Jährige aus Haltern bog vom Eschweg in den Tulpenweg ab und stieß hier gegen einen geparkten Pkw. Die Radfahrerin stürzte und zog sich dabei lebensgefährliche Verletzungen zu, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Sie musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus transportiert werden.
Haltern

Brechdurchfall

Ferienlager abgebrochen

Traurig kehrten die 37 Kinder und die Betreuer der St.-Joseph-Ferienfreizeit schon am Montagabend nach Haltern-Sythen zurück. Eigentlich hätte das Kinderlager in Winterswijk noch bis Freitag, 26. Juli, dauern sollen. Doch eine gehäufte Anzahl an Erkrankungen zwang die Verantwortlichen zu handeln. „Mehr als ein Drittel der Jungen und Mädchen hatten Brechdurchfall“, erklärte Pastoralreferentin Mechthild Heimann. Ob es sich um Infektionen mit dem Norovirus gehandelt habe, ist noch unklar.

Aktuelle NachrichtenImmer & Überall

Nutzen Sie die VestNews-App auf Ihrem Smartphone

Lesen SieWeitere Artikel

Silbersee

Online-Petition für mehr Parkplätze gestartet

Eine 21-jährige Recklinghäuserin hat eine Online-Petition für mehr Parkplätze am Silbersee in Haltern-Sythen gestartet. Dort gibt es rund 1600 Parkplätze, die an heißen Sommertagen vorne und hinten nicht ausreichen. Für Menschen mit Behinderungen oder Verletzungen sei es nicht akzeptabel kilometerlang vom Auto zum Badesee zu laufen, sagt sie.