slider

Kundgebung auf dem Kaiserwall
Türken demonstrieren für moralische Unterstützung

Unter dem Titel "Moralische Unterstützung für das türkische Volk" hat eine Kundgebung auf dem Kaiserwall in Recklinghausen begonnen. Nach Polizei-Schätzungen sind rund 500 Teilnehmer dabei. Die Kundgebung ist bis 21 Uhr angemeldet. Die Anmelderin selbst stammt nicht aus Recklinghausen. Die Kundgebung wird als Reaktion auf prokurdische Demos der vergangenen Tage gewertet.
20. Oktober
slider

Leere Gassen in Hochlar
Erntemarkt leidet unter Dauerregen

Der Ernte- und Bauernmarkt in Hochlar ist am Sonntag buchstäblich ins Wasser gefallen. Manche Händler versteckten ihre Waren lieber unter wasserfesten Planen, der Weg zwischen Tulpenzwiebeln und Kartoffel-Konfitüre war von Pfützen gesäumt. Die Besucher, die trotz des Dauerregens kamen, stärkten sich mit heißen Getränken und Suppe - und genossen viel Platz zum Laufen. Denn üblicherweise sind die Gassen des Dorfes an diesem Tag brechend voll.
20. Oktober
slider

Mehrere Spuren gesperrt
Drei Verletzte bei Unfall an der Südringkreuzung

Zwei Autos sind am Sonntagnachmittag gegen 15.15 Uhr im Kreuzungsbereich Castroper Straße/Südring zusammengestoßen. Eines der Fahrzeuge kollidierte beim Abbiegen mit einem geradeausfahrenden Wagen auf der Gegenfahrbahn. Drei verletzte Insassen wurden ins Krankenhaus gebracht. Die Fahrzeuge wurden jeweils mit Totalschaden abgeschleppt. Mehrere Spuren mussten für knapp eine Stunde gesperrt werden.
20. Oktober
slider

Unfall beim Abbiegen
Betrunkener Radfahrer verletzt

Eine 23-jährige Fahrzeugführerin aus Wülfrath übersah am Samstag um 17.18 Uhr einen 51-jährigen Radfahrer aus Marl, als sie von der Bergstraße in die Rappaportstraße fuhr. Der Mann kam ihr beim Abbiegen entgegen. Der Radfahrer stürzte und verletzte sich schwer. Weil er augenscheinlich alkoholisiert war, nahm ihm der Notarzt eine Blutprobe ab. Der 51-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht.
20. Oktober
slider

Unter Drogen
Rote Augen verraten Unfallfahrer

Gerötete Augen und verengte Pupillen fielen Polizeibeamten am Freitag beim Verursacher eines Unfalls am Autobahnzubringer auf. Gegen 16.45 Uhr hielt ein 41-jähriger Marler am Stoppschild, bevor er von der Lipperandstraße auf die Straße Auf Höwings Feld fuhr. Ein 45-jähriger Fahrer aus Osnabrück fuhr ihm hinten auf. Als beide Fahrzeuge danach rechts anhalten wollten, um die Schäden zu begutachten, fuhr der Osnabrücker erneut auf den Wagen des Marlers auf. Ein veranlasster Drogentest war positiv.
20. Oktober
slider

Bauarbeiten auf der Stimbergstraße
Busverkehr wird umgeleitet

Wegen Bauarbeiten wird ab Montag (21. Oktober) die Stimbergstraße zwischen der Einfahrt zum Fachmarktzentrum und dem \"Ewaldkreisel\" für voraussichtlich fünf Tage voll gesperrt, weil der Energieversorger Innogy sein Fernwärmenetz bis auf den Kirmesplatz erweitert. Betroffen ist auch der Busverkehr. Aufgehoben werden die Haltestellen Von-Waldthausen-Straße, Knappenstraße (auf der Stimbergstra0e) und Grevelstraße. Auf der Knappenstraße selbst wird eine Ersatzhaltestelle eingerichtet.
20. Oktober
Kundgebung auf dem Kaiserwall
Recklinghausen
Leere Gassen in Hochlar
Recklinghausen
Mehrere Spuren gesperrt
Datteln
Unfall beim Abbiegen
Marl
Unter Drogen
Marl
Bauarbeiten auf der Stimbergstraße
Oer-Erkenschwick

Lesen Sie dieNeuesten Artikel

Recklinghausen +4 mehr

Brückenarbeiten

A43 noch bis Montagfrüh gesperrt

Wegen Brückenarbeiten ist die A43 zwischen der Anschlussstelle Recklinghausen/Herten und dem Kreuz Recklinghausen seit Samstagmorgen und noch bis Montagfrüh (5 Uhr) komplett in beiden Richtungen gesperrt. Straßen.NRW empfiehlt, weiträumig über die A1 auszuweichen.
Recklinghausen +9 mehr

Straßen.NRW lässt Stahlträger auflegen

A43 am Wochenende in RE voll gesperrt

Die A43 von Samstag (19.10.) ab 10 Uhr bis Montag (21.10.) um 5 Uhr zwischen der Anschlussstelle Recklinghausen/Herten und dem Kreuz RE in beiden Fahrtrichtungen gesperrt. Straßen.NRW lässt dann Stahlträger auf die neue A43-Brücke über die Straße "Am Wetterschacht" in Recklinghausen und die angrenzende Bahnlinie auflegen. Der Verkehr aus dem Norden kann in Recklinghausen noch über die Akkoallee abfahren. Für den Regionalverkehr führt die Umleitung über die A52, die B224 in Gladbeck und die A2.
Datteln, Haltern

Unfall in Haltern

Dattelner E-Bike-Fahrer verletzt

Am Montag um 15.30 Uhr fuhr ein 57-jähriger Autofahrer aus Haltern am See auf der Hullerner Straße. An der Fußgängerampel der Kreuzung Stockwieser Damm warteten ein 71-Jähriger und eine 69-Jährige, beide mit E-Bikes aus Datteln, auf Grün-Licht. Aus bislang unbekannten Gründen kam der 57-Jährige nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit dem 71-Jährigen. Er verletzte sich schwer und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Insgesamt entstand ca. 8000 Euro Sachschaden.
Recklinghausen +5 mehr

A42-Ausfahrt Essen-Nord gesperrt

Umgekippter Müllwagen sorgt für Verkehrschaos

Ein umgekippter Müllwagen sorgt seit dem frühen Montagnachmittag für massive Verkehrsbehinderungen auf der Gladbecker Straße in Richtung Bottrop und dem dortigen A42-Abschnitt in Fahrtrichtung Kamp-Lintfort. Die Autobahn-Ausfahrt zur B224 und die Bundesstraße selbst bleiben voraussichtlich drei bis vier Stunden gesperrt, sagte Essens Polizeisprecher Christoph Wickhorst. Es seien drei Insassen des Lastwagens verletzt worden, vermutlich aber nur leicht.
Recklinghausen +2 mehr

Gegen Baum geprallt

Recklinghäuser kommt bei Verkehrsunfall in Haltern am See ums Leben

Nach Polizeiangaben haben gegen 1.25 Uhr am Montagmorgen mehrere Autofahrer am Straßenrand der Recklinghäuser Straße in Haltern einen verunglückten Pkw entdeckt. Wie Ermittlungen der Polizei ergeben haben, soll der Fiesta zuvor aus Marl kommend in Fahrtrichtung Haltern unterwegs gewesen sein. Etwa 300 Meter nördlich der Schachtanlage Haltern kam der PKW dann aus bislang noch unbekannten Gründen nach rechts ab und prallte gegen einen Baum. Der 61-jährige Fahrer aus Recklinghausen kam ums Leben.
Haltern

Flaesheimer Straße

Maroder Abschnitt wird Anfang November saniert

Die marode Flaesheimer Straße ab Ortsausgang Flaesheim in Richtung Ahsen wird Anfang November saniert. Zwei bis vier Tage – je nach Wetterlage – soll die Sanierung dauern, dabei werden aus Kostengründen nur die schlimmsten Schadstellen ausgebessert. Mit der Sanierung ist eine Vollsperrung verbunden. So bleiben für Pendler zwischen Haltern, Olfen und Datteln größere Umwege nicht aus – zumal die Ausweichstrecke über die gesperrte Lippebrücke in Ahsen auch ausfällt.
Haltern

Planungstreffen

Blaues Klassenzimmer soll entstehen

Unterricht unter freiem Himmel, direkt am Gewässer – das soll in Haltern möglich werden. Der Lippeverband und die Stadt Haltern planen, ein „Blaues Klassenzimmer“ an der Stever zu bauen. Wie der Freiluftlernort aussehen soll, können Kinder, Jugendliche und Interessierte mitentscheiden. Die öffentliche Auftaktveranstaltung zur Planung findet am Montag, 4. November, von 14 bis 16.30 Uhr in der Seestadthalle (Spiegelsaal), Lippspiecker 25, in Haltern statt. Anmeldung: anke.stuhldreier@plan-lokal.de
Recklinghausen +9 mehr

Brückenbauarbeiten geplant

A43 am Wochenende bei Recklinghausen voll gesperrt

Autofahrer müssen am Wochenende mit Umleitungen im Raum Recklinghausen rechnen. Die Autobahn 43 wird für den Verkehr voll gesperrt. Grund sind Bauarbeiten an einer Brücke über die Friedrich-Ebert-Straße in Recklinghausen. Die Sperrung zwischen der Anschlussstelle RE/Herten und dem Kreuz RE dauert von Freitag, 4.Oktober, 20 Uhr, bis Montag, 7.Oktober, 5 Uhr. Der Fernverkehr wird großräumig ab Münster über die A1 umgeleitet. Im Nahbereich führt die Umleitung über die A52, die B224 und die A2.
Recklinghausen +9 mehr

Neue Frage-Software

112 - längeres Gespräch, schnellere Hilfe

Längeres Gespräch, schnellere Hilfe: Wer einen Notruf über die 112 absetzt, wird künftig noch zielgerichteter durch den Anruf geleitet. Das verspricht die Pressestelle des Kreises RE. Grund dafür sei die \"strukturierte Notrufabfrage\". Dahinter verberge sich eine neue Software. Die trage dazu bei, dass die Einsatzbearbeiter in der Kreisleitstelle durch gezieltes Befragen auch alle notwendigen Infos erhielten – um so dann die richtigen Rettungsmittel schnellstmöglich auf den Weg bringen zu können.

Aktuelle NachrichtenImmer & Überall

Nutzen Sie die VestNews-App auf Ihrem Smartphone

Lesen SieWeitere Artikel

Planungen

Mehr Parkplätze am Silbersee II?

Mehr Parkplätze und eine Aufwertung der Gastronomie: Das sind Kernpunkte der Planungen, die zur Zeit für den Naturbadestrand Silbersee II in Haltern-Sythen überlegt werden. Laut Verwaltung müsse die Gastronomie „Treibsand“ wirtschaftlich abgesichert werden. Das soll durch die Genehmigung zusätzlicher Großveranstaltungen geschehen. Zusätzliche Parkmöglichkeiten soll es im Wald gegenüber dem Kalksandsteinwerk am Vogelsberg geben. Die Parkplätze sollen um 950 auf 2500 erhöht werden.

Brückenträger

Ab Freitagabend ist die A43 gesperrt

Gewaltige Brückenträger werden jetzt in Recklinghausen über die Friedrich-Ebert-Straße gelegt. Deshalb muss die Autobahn 43 zwischen der Anschlussstelle Recklinghausen/Herten und dem Kreuz Recklinghausen an zwei Wochenenden komplett gesperrt werden - und zwar von Freitag, 4. Oktober, um 20 Uhr, bis Montag, 7. Oktober, um 5 Uhr, sowie von Samstag, 19. Oktober, um 10 Uhr, bis Montag, 21. Oktober, um 5 Uhr. Der Fernverkehr wird großräumig umgeleitet.

Vortrag

Wie lebten Frauen in Rom?

Wie lebten die Frauen in Rom und an der Nordgrenze des Imperium Romanum? Welche Funktionen nahmen sie in Gesellschaft und Familie ein? Diese und weitere Fragen beleuchtet Dr. Ann-Christin Harders am Sonntag, 29. September, um 17 Uhr in dem Vortrag „Haus, Herd und Heer - Frauen in Rom und in der Fremde“ im Halterner Römermuseum, Weseler Straße 100. Der kostenfreie Vortrag wird auch von einem Gebärdensprachdolmetscher begleitet.

Lavesumer Straße

Autofahrerin gerät in den Gegenverkehr – hoher Sachschaden

17.000 Euro Sachschaden verursachte eine 82-jährige Autofahrerin aus Haltern am See am Dienstagmittag gegen 13.30 Uhr, als sie von der A43 kommend auf der Lavesumer Straße Richtung Süd-Osten in den Gegenverkehr geriet. Nach Angaben der Polizei beschädigte sie zunächst zwei Pylonen und stieß anschließend mit dem Auto eines 59-Jährigen aus Haltern zusammen. Beide Autos mussten abgeschleppt werden.

Nach tödlichem Unfall

Polizei sucht Zeugen

Nachdem ein Motorradfahrer (61) am Sonntag bei einem Unfall auf der A43 im Bereich Witten-Herbede gestorben ist, sucht die Polizei nach Zeugen - und speziell nach einem etwa 60 Jahre alten Autofahrer mit Recklinghäuser Kennzeichen. Er soll mit einem dunklen Auto unterwegs gewesen sein und eventuell Angaben zu dem Unfall machen können. Das Unfallopfer aus Gelsenkirchen war mit einem Motorradfahrer aus Herne (29) kollidiert. Zuvor war der Mann offenbar von einem Pkw-Fahrer (64) übersehen worden.

Übernachtungen

Gäste-Zahlen sind stabil

36.080 Gäste und Touristen haben im ersten Halbjahr 2019 in Haltern übernachtet. Sie blieben im Durchschnitt zwei Nächte in der Seestadt. Das summiert sich auf eine Zahl von 71.842 Übernachtungen. Gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum ist das eine Steigerung von knapp einem Prozent. Diese Zahlen nennt Information und Technik (IT) als Statistisches Landesamt.

Hohe Bußgelder fürs Blaumachen

64 Euro werden im Schnitt fürs Schuleschwänzen fällig

Für das Blaumachen in der Schule wird nach einer bundesweiten Erhebung der Finanzdienstleister Vexcash im Schnitt 64 Euro Bußgeld pro Fehltag fällig. Am höchsten ist das Bußgeld in Berlin mit 254 Euro pro Fehltag, am niedrigsten unter anderem in München mit nur fünf Euro pro Tag. Der Maximalbetrag liegt in der Hauptstadt bei 2500 Euro pro Fehltag. Mit Bußgeld belangt, werden allerdings nur die Wiederholungstäter, auf die nach erfolglosen Maßnahmen ein Ordnungswidrigkeitsverfahren zukommt.

Mehrgenerationenprojekt

Neuer Verein \\\"Buntes Wohnen\\\"

Der Verein „Buntes Wohnen Haltern“ hat sich jetzt gegründet: Die 14 Mitglieder und fünf Vorstandsmitglieder wollen realisieren, gemeinschaftlich in einem Mehrgenerationenprojekt zu leben Die Treffen und Planungen der Gruppe laufen bereits seit Monaten, in nächster Zeit stellt der Verein seine Idee im Ausschuss für Generationen und Soziales vor. Am 7. Oktober um 19.30 Uhr gibt es in Kooperation mit der Volkshochschule einen Vortrag zu den Möglichkeiten gemeinschaftlichen Wohnens im Alten Rathaus.