slider

Böschungsbrand
Feuer zwischen Aldi-Zentrallager und Kanal

Gegen 14.06 Uhr rückte die Dattelner Feuerwehr zu einem Böschungsbrand in der Nähe des Aldi-Zentrallagers aus, das aber zu keiner Zeit gefährdet war. Eine Fläche von etwa 600 Quadratmetern zwischen Zentrallager und dem Kanal war aus bislang unbekannter Ursache in Brand geraten. Sechs Männer der Hauptwache waren vor Ort im Einsatz. Nach etwa zwei Stunden war der Einsatz am Kanalufer beendet. Personen kamen nicht zu Schaden.
07. August
slider

76 Infektionen
Corona-Fallzahlen steigen erneut an

Erneut ist die Gesamtzahl der Corona-Infektionen in Waltrop angestiegen: 76 verzeichnet der Kreis Recklinghausen nun, 65 von ihnen sind bereits gesundet. Ein Todesfall ist im Zusammenhang mit dem Coronavirus zu beklagen. Sprich: Aktuell sind zehn Personen erkrankt. Während von Mai bis Juli die Zahlen relativ stabil und niedrig blieben, steigen sie nun seit Ende Juli wieder an.
07. August um 17:29
slider

Ewaldstraße
56-Jährige bei Unfall verletzt

Bei einem Unfall auf der Ewaldstraße in Oer-Erkenschwick wurde gestern gegen 12 Uhr eine 58-jährige Fahrradfahrerin aus Datteln verletzt, wie die Polizei heute mitteilt. Nach bisherigen Erkenntnissen wollte ein 71-jähriger Autofahrer aus Oer-Erkenschwick von der Ewaldstraße auf die Straße An der Aue abbiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß. Die 58-Jährige wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht.
07. August um 16:03
slider

14 akute Corona-Fälle
Kreis meldet keine Neuinfektion in Recklinghausen

In Recklinghausen gibt es derzeit 14 bestätigte Corona-Fälle. Das Kreisgesundheitsamt hat von Donnerstag auf Freitag keine Neuinfektion registriert, die Zahl liegt weiterhin bei 214. Stattdessen gilt eine weitere erkrankte Person wieder als genesen, hier erhöhte sich die Zahl auf 196. Vier Recklinghäuser sind bislang am bzw. mit dem Coronavirus gestorben.
07. August um 15:04
slider

Coronavirus
Zahl der aktuell Erkrankten geht zurück

Die Zahl der aktuell an Corona Erkrankten ist rückläufig. Nur noch eine Person gilt derzeit als erkrankt. Das Kreis-Gesundheitsamt meldet auch keine Neu-Infizierten für Oer-Erkenschwick. Seit Ausbruch der Corona-Pandemie wurden in oer-Erkenschwick 211 Personen positiv auf das Virus getestet, 207 gelten wieder als gesund. Drei Personen waren an den Folgen der Erkrankung verstorben.
07. August um 14:12
slider

Wegen der Hitze
Müllabfuhr kommt eine Stunde früher

Aufgrund der angekündigten Hitze startet die Müllabfuhr in Marl in der Woche von Montag, 10. August, bis einschließlich Freitag, 14. August, bereits um 6 Uhr morgens. Der Zentrale Betriebshof bittet Bürger deshalb, Abfalltonnen rechtzeitig an die Straße zu stellen.
07. August
Böschungsbrand
Datteln
76 Infektionen
Waltrop
Ewaldstraße
Datteln, Oer-Erkenschwick
14 akute Corona-Fälle
Recklinghausen
Coronavirus
Oer-Erkenschwick
Wegen der Hitze
Marl

Lesen Sie dieNeuesten Artikel

Herten

Feuerwehr rückt aus

Teile des Busbahnhofs Herten-Mitte gesperrt

Die Berufsfeuerwehr Herten ist heute Mittag gegen 12 Uhr zum Busbahnhof in Herten-Mitte ausgerückt. Dort sind erneut Betonbrocken von der Decke abgebrochen. Die Einsatzkräfte sperrten den Bereich vorsorglich ab. Der Bus-Verkehr ist davon nicht beeinträchtigt.
Recklinghausen, Herten

Wohnmobil umgekippt

Stau nach Unfall auf A2

Auf der A2 Dortmund Richtung Oberhausen ist zwischen Recklinghausen-Süd und Herten ein Wohnmobil umgekippt. Nach Angaben der Autobahnpolizei sind zwei Fahrstreifen gesperrt. Es gibt mehrere Kilometer Stau. Details zum Unfall sind noch unklar.
Herten

Stadt Herten warnt

Bomben-Reste nicht anfassen

Die Stadt Herten warnt: Von der Bomben-Sprengung gestern in Scherlebeck sind noch Teile übrig, die nicht alle eingesammelt werden konnten. Wer solche kleinen Reste findet, sollte diese nicht anfassen. Sie sind giftig. Alle Infos zur Bombensprengung und viele Fotos finden Sie unter: www.24vest.de/herten
Herten

Coronavirus in Herten

Zahl der Infizierten steigt weiter

Die Zahl der Hertener und Hertenerinnen, die sich mit dem Coronavirus infiziert haben, steigt weiter. Mittlerweile haben sich 112 Personen nachweislich damit infiziert. 102 sind davon wieder genesen, eine Person ist verstorben. Damit sind aktuell 9 Personen in Herten an Covid-19 erkrankt.
Recklinghausen +2 mehr

Sperrungen werden aufgehoben

Bombe erfolgreich gesprengt

Der Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg, der an der Grenze Herten/Recklinghausen gefunden worden war, ist kontrolliert gesprengt worden. Alle Straßen in der Umgebung, auch der Zubringer L511 zwischen Herten und Oer-Erkenschwick, werden jetzt nach zweistündiger Sperrung wieder freigegeben. Einzelheiten auf www.24vest.de/herten
Recklinghausen, Herten

Blindgänger wird gesprengt

Bürger müssen ihre Häuser verlassen

Für die kontrollierte Sprengung eines Blindgängers hat die Stadt Herten den Fundort in einem Umkreis von 450 Metern abgeriegelt. Davon sind neben der Westerholter Straße und der L511 auch die Bockholter Straße, die Landwehr und die Blitzkuhle betroffen. Personen, die dort wohnen, sollen ihre Wohnungen und den Bereich verlassen. Für Fragen steht Ulrich Jablonsky vom Ordnungsamt der Stadt Herten unter der Telefonnummer 02366/303-273 zur Verfügung. Mehr Infos: www.24vest.de
Recklinghausen, Herten

Straßen werden jetzt gesperrt

Bombensprengung um 15 Uhr

Die Fliegerbombe aus dem zweiten Weltkrieg wird um 15 Uhr gesprengt. Gefunden wurde sie auf der Thyssengas-Baustelle in der Nähe der Wassertürme (auf Hertener Stadtgebiet). Westerholter Straße, L511, Bockholter Straße, Landwehr und Blitzkuhle sind jetzt gesperrt. Anliegende Häuser wurden evakuiert. Infos bei der Stadt Herten: 02366/303 273 und auf www.24vest.de
Recklinghausen, Herten

Entschärfung um 13 Uhr

Bombe an den Wassertürmen gefunden

In der Nähe der Wassertürme wurde bei Bauarbeiten auf Hertener Stadtgebiet eine Fünf-Zentner-Bombe aus dem zweiten Weltkrieg gefunden. Ab 12.30 Uhr wird das Umfeld in einem Radius von 300 Meter abgeriegelt. Auch die L 511 und die Westerholter Straße werden kurzfristig gesperrt. Die Entschärfung ist für 13 Uhr geplant. Mehr Infos unter www.24vest.de/herten
Herten

Unfall in Langenbochum

Rollerfahrerin verletzt

Bei einem Unfall an der Kreuzung Mühlenstraße/ Westerholter Straße ist gestern gegen 17.30 Uhr, eine Rollerfahrerin verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, wollte die 55-jährige Frau aus Herten von der Mühlenstraße nach links auf die Westerholter Straße abbiegen. Dabei verlor sie die Kontrolle über den Roller und prallte gegen ein geparktes Auto. Die 55-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Aktuelle NachrichtenImmer & Überall

Nutzen Sie die VestNews-App auf Ihrem Smartphone

Lesen SieWeitere Artikel

Startpunkt am Rathaus

„Fridays“-Aktivisten laden zur Radler-Demo

Die „Fridays-for-Future“-Bewegung lädt zur nächsten Demo ein – und zwar auf dem Fahrrad. Am Samstag, 8. August, geht es vor dem Rathaus in Herten los, um 13 Uhr ist am Recklinghäuser Rathaus noch ein Einstiegspunkt. Das Motto lautet: „Für die Verkehrswende – gegen die Ausbeutung von Mensch, Tier und Umwelt steigen wir wieder in den Sattel.“ Vom Recklinghäuser Rathaus gehe es über Hillerheide, Suderwich und Essel nach Erkenschwick. Danach gehe es über RE-Nord zurück zum Recklinghäuser Rathaus.

Bürgermeisterwahl

Sieben Herausforderer für Fred Toplak

Bei der Kommunalwahl am 13. September tritt Hertens Bürgermeister Fred Toplak (TOP-Partei) erneut an. Außerdem gibt es sieben Herausforderer: Matthias Müller (Einzelbewerber), Martina Herrmann (Grüne), Lars Radziej (UBP), Martina Ruhardt (Linke), Brigitte Maria Kirchesch (Aktiv), Dietmar Reinhard Weinhardt (AfD) und Morris George (Einzelbewerber). Der Wahlausschuss hat jetzt alle acht Kandidaturen offiziell bestätigt.

Zahl der Coronavirus-Infizierten steigt

Vier Hertener an Covid-19 erkrankt

In Herten steigt die Kurve der mit dem Coronavirus infizierten Personen weiter an. 107 Menschen haben sich damit infiziert, 102 sind davon wieder genesen und eine Person ist verstorben. Somit sind aktuell vier Hertenerinnen und Hertener an Covid-19 erkrankt. Alle Infos zum Coronavirus in Herten unter: www.24vest.de/herten

An der Kaiserstraße in Herten

Polizei entdeckt Person auf Autodach

Eine kuriose Situation erlebte die Polizei in der Nacht auf Samstag in Herten. Den Polizeibeamten fiel gegen 2.20 Uhr ein unbeleuchtetes Fahrzeug auf der Kaiserstraße auf. Als sie näher kamen, sahen sie einen Mann auf dem Autodach. Als sie das Auto stoppen konnte, stellte sich heraus, dass der 23-jährige Fahrer aus Dorsten und der 18-jährige Hertener auf dem Autodach wegen einiger Straftaten mit aufs Revier mussten. Mehr Infos unter: www.24vest.de/herten

Im Cirkel-Parkaus in Herten

Tagesticket und Parkscheibe möglich

Ab heute ändert sich die Lage im Cirkel-Parkhaus erneut. Der Stadtrat hatte dort - ohne Absprache mit dem Besitzer - kostenfreies Parken mit Parkscheibe für zwei Stunden eingeführt. Denjenigen, die in der Innenstadt arbeiten, fehlt allerdings das Tages-Ticket dort. Sie haben protestiert. Seit heute gibt es dort wieder ein Tagesticket zu erwerben. Mehr Infos unter: www.24vest.de/herten

Halde Hoppenbruch in Herten

Mountainbiker verletzt sich bei Sturz

Ein Mountainbiker hat sich heute Vormittag auf der Halde Hoppenbruch in Herten verletzt. Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Herten eilten dem Gestürzten zu Hilfe. Der Notruf ging gegen 10.30 Uhr ein. Der Mountainbiker musste in ein Krankenhaus gebracht werde. Mehr Infos unter: www.24vest.de/herten

Nägel in Holzspielgeräten

23 Spielplätze in Herten sabotiert

Auf immer mehr Spielplätzen in Herten sind Nägel in Spielgeräten gefunden worden, die gerade so herausgeragt haben, dass sie Kinder hätten verletzen sollen. Der oder die Spielplatz-Nagler haben im gesamten Stadtgebiet zugeschlagen. Insgesamt sind mittlerweile auf 23 Spielplätzen die kleinen Metallstifte in Spielgeräten gefunden worden. Mehr Infos und eine Liste der betroffenen Spielplätze unter: www.24vest.de/herten

Lichtsignale in Herten

Die Bergbau-Ampelmännchen kommen

Bald schon leuchten die roten und grünen Kumpel an vier Ampelanlagen in Herten. Bereits im November hatte sich der Stadtrat für die Bergbau-Ampelmännchen entschieden. Nun sollen sie am Mittwoch (3. August) an den entsprechenden Ampelanlagen ausgetauscht werden. Mehr Infos: www.24vest.de/herten