slider

Aktuell 29 Infizierte
Drei neue Coronafälle in Recklinghausen

Drei neue Coronafälle vermeldet das Gesundheitsamt des Kreises in Recklinghausen am Freitag im Vergleich zum Vortag. Damit erhöht sich die Gesamtzahl der Infizierten in Recklinghausen auf nun 325 Personen. Davon gelten allerdings 291 Recklinghäuser bereits wieder als genesen. Somit gibt es aktuell 29 Infizierte. Fünf Personen sind in Recklinghausen an bzw. mit dem Coronavirus gestorben.
18. September um 17:54
slider

Privater Anbieter
150 Leih-E-Scooter kommen nach Recklinghausen

In allen größeren Städten der Republik sind sie schon länger Bestandteil des Stadtbildes – jetzt kommen die Leih-E-Scooter auch nach Recklinghausen. Rund 150 Stück will ein privater Anbieter durch die Straßen der Stadt rollen lassen. In den nächsten Tagen werden wir in der RZ ausführlicher darauf eingehen.
18. September um 17:18
slider

Im Marler Stern
Gericht kippt verkaufsoffenen Sonntag

Das Oberverwaltungsgericht Münster hat am Freitagnachmittag entschieden: Die Geschäfte im Marler Stern dürfen am Sonntag, 20. September, nicht öffnen. Damit hat die Gewerkschaft ver.di Erfolg mit ihrem Eilantrag.
18. September um 16:03
slider

Coronavirus in Datteln
Ein weiterer Infizierter

Das Kreis-Gesundheitsamt meldet einen weiteren positiven Corona-Fall in Datteln. Damit sind aktuell vier Personen in Datteln infiziert. Insgesamt haben sich 82 Personen während der Pandemie in Datteln mit dem Coronavirus infiziert. 77 davon gelten als wieder gesundet – ein Mann aus Datteln ist an den Folgen der Erkrankung verstorben
18. September um 15:14
slider

Vandalismus in Marl-Polsum
Außenspiegel an sieben Autos beschädigt

Am letzten Wochenende beschädigten Unbekannte in der Nacht auf Samstag gegen 2.15 Uhr die Außenspiegel an sechs Autos. Die Wagen standen an der Aloys-Weddeling-Straße und dem Hellweg. In der Nacht auf Sonntag traten Unbekannten gegen 3.15 Uhr auf der Straßen Brüggenpoth, ebenfalls in Polsum, einen weiteren Außenspiegel ab. Ob die Taten zusammenhängen, ist unklar. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf 2500 Euro. Zeugen melden sich bitte unter Tel. 0800 / 2361 111.
18. September um 14:55
slider

Zahlen des Kreises RE
Aktuell nur zwei Corona-Infizierte in Waltrop

In Waltrop sind aktuell nur zwei Personen gemeldet, die mit dem Coronavirus infiziert sind. Das geht aus der Meldung des Kreises Recklinghausen am Freitag hervor. Insgesamt gibt und gab es in Waltrop 83 Infektionen, 80 Personen sind bereits wieder gesund, zwei noch infiziert. Ein Todesfall ist im Zusammenhang mit dem Virus in Waltrop zu verzeichnen.
18. September um 14:12
Aktuell 29 Infizierte
Recklinghausen
Privater Anbieter
Recklinghausen
Im Marler Stern
Marl
Coronavirus in Datteln
Datteln
Vandalismus in Marl-Polsum
Marl
Zahlen des Kreises RE
Waltrop

Lesen Sie dieNeuesten Artikel

Oer-Erkenschwick

Rund 1.000 Euro Schaden

Unbekannter fährt Lkw den Spiegel ab

1.000 Euro Sachschaden hinterließ ein unbekannter Autofahrer an einem geparkten, blauen Iveco Magirus. Der Lkw stand in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch an der Industriestraße. Der Schaden ist am Außenspiegel links und am Kotflügel zu erkennen. Hinweise auf den Verursacher liegen der Polizei nicht vor. Mögliche Zeugen melden sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 0800/2361111.
Oer-Erkenschwick

Noch sieben Erkrankte

Gesundheitsamt meldet keine Neuinfektion

Die Zahl der Coronakranken in Oer-Erkenschwick geht weiter zurück. Am Freitagnachmittag meldete des Kreis-Gesundheitsamt nur noch sieben aktuell an Covid 19 erkrankte Bürger aus Oer-Erkenschwick. Das ist einer weniger als noch am Donnerstag. Neuinfektionen wurden nicht gemeldet. Die nächsten Coronazahlen veröffentlicht das Gesundheitsamt erst wieder am Montag.
Recklinghausen, Oer-Erkenschwick

Polizei stellt Beute sicher

Zeugen halten Grabräuber fest

Zeugen haben am Donnerstag auf dem Waldfriedhof einen Grabräuber auf frischer Tat ertappt und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Es handelte sich um einen Recklinghäuser (68), der den zeugen aufgefallen war, weil er sich an verschiedenen Gräbern aufhielt und sich dort mit einem Schraubendreher zu schaffen machten. Wie sich herausstellte, hatte der Verdächtige bereits über 20 Figuren und Kreuze in den Taschen seines Fahrrades. Das Diebesgut wurde sichergestellt und Anzeige erstattet.
Oer-Erkenschwick

Katharina Rauer feiert

100. Geburtstag mit viel Lebensfreude

Herzlichen Glückwunsch! Katharina Rauer feiert im Matthias-Claudius-Zentrum (MCZ) ihren 100. Geburtstag. Die Jubilarin strotzt nur so vor Lebensfreunde und tänzelt, als sie ihr Lebensmotto verrät: „Man muss nur zufrieden sein, immer lachen, singen und tanzen. Einmal hin, einmal her, das ist nicht schwer.\" Glückwünsche gab es auch von Bürgermeister Carsten Wewers.
Oer-Erkenschwick

Tarifvertrag mit der NGG abgeschlossen

Westfleisch übernimmt Werkvertragsarbeiter

Ab Oktober sollen schrittweise alle bisherigen Werkvertragsmitarbeiter von Westfleisch in die Stammbelegschaft übernommen werden. Betroffen sind laut Westfleisch-Vorstand Carsten Schruck konzernweit rund 3000 Arbeitnehmer, die bislang bei externen Werkvertragsfirmen beschäftigt waren, sowie 1000 Mitarbeiter von konzerneigenen Dienstleistungsgesellschaften. Möglich macht das ein jetzt geschlossener Tarifvertrag zwischen der Gewerkschaft NGG und dem Unternehmen Westfleisch.
Oer-Erkenschwick

Ein weiterer Bürger wieder gesund

Noch acht Coronakranke

Die Zahl der an Covid 19 Erkrankten Bürger aus Oer-Erkenschwick geht weiter zurück. Aktuell sind nur noch acht Einwohner betroffen, einer weniger als gestern. Die Zahl der insgesamt seit Ausbruch der Pandemie im Frühjahr jemals mit Corona Infizierten bleibt mit 226 stabil. Als wieder gesund gelten mittlerweile 215 Frauen und Männer. Drei Oer-Erkenschwicker sind im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie verstorben. Die aktuell noch Erkrankten befinden sich in häuslicher Quarantäne.
Oer-Erkenschwick

Haus Barbara an der Ludwigstraße

Rohbau steht bis Ende September

Auf Augenhöhe mit dem Rathaus – mit 16 Metern Metern sogar noch etwas höher – entstehen an der Ludwigstraße ganz oben auf dem „Haus Barbara“ drei großzügige frei finanzierte Penthouse-Wohnungen. Darunter sind weitere 24 seniorengerechte Wohnungen in Bau, die mit öffentlichen Mitteln gefördert werden. Im Erdgeschoss zieht der Caritasverband ein, der einen umfangreichen Service für die Mieter anbietet. Bis Ende September soll der Rohbau stehen. Wegen der Coronakrise findet kein Richtfest statt.
Oer-Erkenschwick

Keine Fehler beim Auszählen der Stimmen

Wahlergebnisse sind nun amtlich

Der Wahlausschuss der Stadt Oer-Erkenschwick hat die Wahlergebnisse vom vergangenen Sonntag bestätigt. Zuvor waren die Zählergebnisse in den (Brief-) Wahlbezirken durch Mitarbeiter der Stadtverwaltung überprüft worden. Beanstandungen gab es nicht. Die Wiederwahl von Bürgermeister Carsten Wewers (CDU) ist also nun amtlich. Der neue Landrat wird am 27. September in einer Stichwahl ermittelt. Briefwahl ist bereits ab kommenden Montag, 21. September, im Sitzungssaal des Rathauses möglich.
Oer-Erkenschwick

Keine Neuinfektionen

Ein Bürger gilt wieder als gesund

Heute meldet das Gesundheitsamt des Kreises Recklinghausen einen weiteren Gesundeten aus Oer-Erkenschwick. Demnach gibt es in der Stimbergstadt aktuell „nur“ noch neun an Covid 19 Erkrankte. 214 der 226 Bürger aus Oer-Erkenschwick, die seit Ausbruch der Pandemie positiv auf das Coronavirus getestet worden waren, gelten mittlerweile wieder als gesundet. Drei Menschen aus Oer-Erkenschwick sind im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie verstorben.

Aktuelle NachrichtenImmer & Überall

Nutzen Sie die VestNews-App auf Ihrem Smartphone

Lesen SieWeitere Artikel

Ergebnis wird amtlich festgestellt

Wahlausschuss tagt in der Stadthalle

Der städtische Wahlausschuss tagt heute um 16 Uhr in der Stadthalle und stellt das Kommunalwahl-Ergebnis vom vergangenen Sonntag amtlich fest. Bei der Bürgermeisterwahl hatte sich Amtsinhaber Carsten Wewers (CDU) im ersten Wahlgang mit 63,4 Prozent durchgesetzt. Stärkste Fraktion im Oer-Erkenschwicker Stadtrat ist erstmals ebenfalls die CDU.

Wer wird neuer Landrat?

Briefwahl-Büro öffnet am 21. September

Die Vorbereitungen für die Landrats-Stichwahl am 27. September haben begonnen. 5200 Briefwähler haben sich bereits vormerken lassen. Das Briefwahlbüro im Sitzungssaal des Rathauses in Oer-Erkenschwick öffnet dann wieder ab Montag, 21. September. Es ist Montag bis Mittwoch jeweils von 8.30 bis 12 Uhr und 13 bis 16 Uhr geöffnet – am Donnerstag bis 17 Uhr und am Freitag bis 18 Uhr.

Mehr Coronakranke

Wieder zwei Neuinfektionen

Die Zahl der an Corona Erkrankten in Oer-Erkenschwick ist erneut angestiegen. Am Dienstag hat das Gesundheitsamt des Kreises Recklinghausen insgesamt zehn Betroffene gemeldet. Das sind zwei mehr als noch am Montag. 226 Bürger aus Oer-Erkenschwick sind es nun, die seit dem Ausbruch der Pandemie zu Jahresbeginn positiv auf das Coronavirus getestet wurden. 213 von ihnen gelten als wieder gesund, drei sind im Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben.

Nach Wahlschlappe

SPD setzt auf Zusammenarbeit mit der CDU

Nachdem die SPD ihren Status als größte Fraktion im Stadtrat verloren hat, stellt sich die Frage: Kann nun eine „große Koalition“ aus CDU und SPD in der Ratsarbeit halten? Möglich ist es. In internen Berechnungen war kurz vor dem Wahlsonntag schon oft davon die Rede, dass die „Großen“ und auch der Bürgermeister mit rund 60 % der Stimmen gut leben können. Exakt auf 60,8 % kommen nun CDU und SPD. Kemper möchte gern die Zusammenarbeit mit der Union fortsetzen. Die CDU ist auch nicht abgeneigt.

Vorstands- und Delegiertenwahlen

Lars Ehm kandidiert wieder als CDU-Vorsitzender

CDU-Stadtverbandsvorsitzender Lars Ehm, der seit 14 Jahren an der Parteispitze steht, bestätigte, dass er für eine weitere Amtszeit kandidieren wird. Nur vier Tage nach der Kommunalwahl steht beim CDU-Stadtverband am Donnerstag, 17. September, eine Mitgliederversammlung mit Vorstandswahlen auf dem Programm. Beginn ist um 19 Uhr in der Stadthalle, Berliner Platz 14. Bereits ab 18.30 Uhr stehen Delegiertenwahlen für die Wahlkreisvertreterversammlungen zur Bundestagswahl auf dem Programm.

Nach dem Wochenende

Drei neue Corona-Infizierte

Übers Wochenende ist die Zahl der mit Coronavirus infizierten Oer-Erkenschwicker angestiegen. Das Gesundheitsamt des Kreises meldet aktuell acht an Covid 19 Erkrankte in Oer-Erkenschwick. Das sind drei mehr als noch am Freitag. Seit Ausbruch der Pandemie sind nun insgesamt 224 Oer-Erkenschwicker positiv getestet worden. 213 gelten als wieder gesundet. Drei sind im Zusammenhang mit Corona verstorben. Die Erkrankten befinden sich in häuslicher Quarantäne. Alle Infos unter www.24vest.de

Alle Stimmen ausgezählt

Wahlergebnisse stehen - endlich - fest

Jetzt stehen auch in Oer-Erkenschwick alle Ergebnisse fest. Bürgermeister bleibt Carsten Wewers (CDU). Er siegte mit 63,4 Prozent. Sein ärgster Konkurrent, Christian Wegner von den Grünen, konnte ihn nicht in die Stichwahl zwingen. Bei der Ratswahl wurde die CDU stärkste Kraft. Die SPD agiert dort künftig nur noch als Nummer zwei. Drittstärkste wurden die Grünen, dann folgt die AfD. Alle anderen antretenden Parteien mit Ausnahme der UBP entsenden jeweils einen Vertreter in den Rat.

Zwischenbilanz

Mögliche Sensation bei der Ratswahl

Bei der Ratswahl in Oer-Erkenschwick deutet sich eine Sensation an: Erstmals könnte die CDU die stärkste Ratsfraktion stellen. Nach Auszählung gut der Hälfte aller Stimmen liegt die Union mit aktuell 33,8 Prozent und damit 14 Sitzen klar in Front. Die SPD liegt mit einem historischen Minusergebnis von 26,7 Prozent und nur elf Sitzen auf Platz zwei. Die Grünen kommen auf 15,3 Prozent (sechs Sitze.Mehr auf www.24vest.de.