slider

Coronavirus
Vier Todesfälle in Datteln

Vier weitere Dattelner, die zuvor positiv auf das Coronavirus getestet wurden, sind verstorben: Zwei Männer im Alter von 84 und 91 Jahren sowie zwei Frauen mit 79 und 87 Jahren. Die Zahl der Todesopfer steigt auf 62 an. Das Gesundheitsamt meldet zudem sieben Neu-Infektionen. Sechs Personen, die positiv getestet wurden, sind wieder gesundet. Es gibt aktuell 91 aktive Fälle in der Stadt. Der Inzidenzwert ist auf 141,6 gestiegen.
22. Januar um 11:28
slider

Inzidenzwert bleibt zweistellig
Kreisgesundheitsamt meldet nur zwei Neuinfektionen

Die Kurve zeigt weiter nach unten. Das Kreisgesundheitsamt meldet für Oer-Erkenschwick nur zwei Neuinfektionen, acht weitere Menschen gelten inzwischen wieder als gesundet. Damit beträgt die Zahl der aktuell an Covid-19 Erkrankten 69. Seit Beginn der Pandemie haben sich am Stimberg 1.127 Personen mit dem Coronavirus infiziert, 1.024 sind wieder gesundet. 34 Menschen sind an oder mit Covid-19 gestorben. Der Inzidenzwert liegt weiter bei 98,7.
22. Januar um 10:44
slider

Feuer an der Dortmunder Straße
Verdächtiger (21) nach Dachstuhlbrand in U-Haft

Nach dem Dachstuhlbrand in einem Wohnhaus an der Dortmunder Straße an Heiligabend hat die Polizei einen 21-jährigen Recklinghäuser festgenommen. Er soll das Feuer gegen 4 Uhr gelegt haben. Gegen ihn erging ein Haftbefehl wegen schwerer Brandstiftung, der Verdächtige sitzt bereits in Untersuchungshaft. Über ein mögliches Motiv ist derzeit noch nichts bekannt. Bei dem Feuer war zum Glück niemand verletzt worden, der Dachstuhl allerdings wurde massiv beschädigt.
21. Januar um 15:55
slider

Weniger Coronakranke
Inzidenzwert sinkt auf unter 100

Der Inzidenzwert, also die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus der vergangenen sieben Tage hochgerechnet auf 100.000 Einwohner ist in Oer-Erkenschwick erstmals seit langem wieder auf einen Wert unter 100 gesunken. Aktuell beträgt er 98,7 (Vortag: 117,8). Das ist der viertniedrigste Wert im gesamten Kreis Recklinghausen. Das Kreis-Gesundheitsamt meldet am Donnerstag sieben Neuinfektionen (1.125) und neun wieder als gesundet geltende Bürger (1.016) gemeldet. Es gibt 76 Coronakranke.
21. Januar um 11:59
slider

28-Jährige schwer verletzt
Unfallfahrt endet an einem Baum

Eine 28-jährige Autofahrerin wurde bei einem Unfall in Waltrop schwer verletzt. Am Mittwoch um 16 Uhr kam sie aus ungeklärter Ursache auf der Brambauerstraße nach links von der Fahrbahn ab. Sie war in Richtung Innenstadt unterwegs. Sie kollidierte mit einem geparkten Auto, mit mehreren Mülltonnen, einem Zaun und einem Baum. Die Frau wurde schwer verletzt ins Krankenhaus transportiert. Der Sachschaden wird auf insgesamt knapp 10.000 Euro geschätzt. Das Auto musste abgesschleppt werden.
21. Januar um 10:59
slider

Neuer Mast ist in Betrieb
Ampel an der Kreuzung Herzlia-Allee umgefahren

Ein Verkehrschaos drohte an der vielbefahrenen Kreuzung Herzlia-Allee/Rappaportstraße. Verwirrt durch Nässe und starken Wind verfehlte dort ein Autofahrer am Donnerstag um 7 Uhr die richtige Spur und kam von der Fahrbahn ab. Beide Insassen blieben unverletzt. Aber das Auto senste einen Ampelmast um. Servicetechniker haben nach Angaben der Stadt einen neuen Signalmast installiert. Seit dem Mittag ist auch eine neue Signalsteuerung in Betrieb.
21. Januar
Coronavirus
Datteln
Inzidenzwert bleibt zweistellig
Oer-Erkenschwick
Feuer an der Dortmunder Straße
Recklinghausen
Weniger Coronakranke
Oer-Erkenschwick
28-Jährige schwer verletzt
Waltrop
Neuer Mast ist in Betrieb
Marl

Lesen Sie dieNeuesten Artikel

Waltrop

28-Jährige schwer verletzt

Unfallfahrt endet an einem Baum

Eine 28-jährige Autofahrerin wurde bei einem Unfall in Waltrop schwer verletzt. Am Mittwoch um 16 Uhr kam sie aus ungeklärter Ursache auf der Brambauerstraße nach links von der Fahrbahn ab. Sie war in Richtung Innenstadt unterwegs. Sie kollidierte mit einem geparkten Auto, mit mehreren Mülltonnen, einem Zaun und einem Baum. Die Frau wurde schwer verletzt ins Krankenhaus transportiert. Der Sachschaden wird auf insgesamt knapp 10.000 Euro geschätzt. Das Auto musste abgesschleppt werden.
Waltrop

91-jähriger Waltroper stirbt

Zahl der Corona-Todesopfer steigt

Nachdem ein 91-jähriger Mann im Zusammenhang mit dem Coronavirus gestorben ist, erhöht sich die Zahl der Todesfälle in Waltrop auf 17. Das Kreisgesundheitsamt meldet über das Wochenende 14 weitere Infektionen, somit haben sich in unserer Stadt bislang 835 (am Freitag waren es 821) infiziert. Die Zahl der genesenen Personen liegt bei 723 (+18).
Recklinghausen +2 mehr

Bundestagswahl im Herbst

Kreis-SPD nominiert erneut Frank Schwabe

Der SPD-Kreisvorsitzende Frank Schwabe (50) wird zur Bundestagswahl im September erneut für seine Partei antreten. Der Castrop-Rauxeler ist am Freitagabend mit großer Mehrheit zum Kandidaten für den Wahlkreis 121 (Recklinghausen, Castrop-Rauxel, Waltrop) ernannt worden. Die Nominierungsveranstaltung fand unter strengen Corona-Bedingungen in der Waltroper Stadthalle statt.
Waltrop

Coronavirus

Zwei weiteres Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19

821 Corona-Infektionen meldet der Kreis Recklinghausen heute für unsere Stadt. Das sind drei mehr als gestern. 705 Menschen gelten als genesen (+13), doch leider gab es zwei weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus, so dass die Gesamtzahl auf 16 steigt. 100 Menschen sind aktuell infiziert; 13 weniger als am Vortag. Die Sieben-Tage-Inzidenz fällt auf 143,2.
Waltrop

Problemabfälle abgeben

Umweltbrummi tourt durch Waltrop

In Waltrop sammelt der Umweltbrummi am Samstag, 16. Januar, kostenlos Problemabfälle ein. Haltestellen sind: Gesamtschule (8 bis 8.45 Uhr), Hafenstraße (9 bis 9.45 Uhr), Hirschkampstadion (10 bis 10.45 Uhr), Realschule (11 bis 11.45 Uhr), Bürgerbad (12 bis 12.45 Uhr). Der Recyclinghof nimmt schadstoffhaltige Abfälle am ersten Dienstag des Monats von 11 bis 14.30 Uhr entgegen. Nächster Termin: Dienstag, 2. Februar.
Marl, Waltrop

Corona-Update

Inzidenz liegt bei 190,3

Die Zahlen zu den Corona-Infektionen in Marl liegen auf dem Niveau der vergangenen Tage. 296 Menschen sind aktuell infiziert, die Inzidenz liegt bei 190,3. Es bleibt bei 40 Todesfällen. Das teilt der Kreis mit.
Waltrop

Zeugen gesucht

Unfall gebaut und dann geflohen

Einen grauen Volvo, der am Samstag gegen 17 Uhr auf einem Supermarkt-Parkplatz an der Leveringhäuser Straße geparkt war, hat ein Unbekannter angefahren und ist dann abgehauen. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 1.500 Euro. Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter Telefon 0800/23 61-111 entgegen.
Waltrop

Mediothek der Gesamtschule

Stadtbücherei bleibt zunächst geschlossen

Wegen der augenblicklichen Corona-Situation muss die Waltroper Bücherei in der Mediothek der Gesamtschule (Am Funkenbusch) weiterhin geschlossen bleiben. "Die nächste Möglichkeit zur Ausleihe bzw. Rückgabe von Büchern wird voraussichtlich im Februar stattfinden", teilt das Team der Bücherei mit.
Waltrop

Arbeitslosenzahlen

877 Menschen sind in Waltrop ohne Job

Die Arbeitslosigkeit in Waltrop ist im Dezember leicht gestiegen. Das meldet die Agentur für Arbeit Recklinghausen. 877 Menschen ohne Job waren im Dezember gemeldet, 27 mehr als im November. Die 877 Personen entsprechen einer Quote von 5,6 Prozent (Vormonat: 5,4). Der Blick auf den Dezember 2019 offenbart einen noch höheren Anstieg: Damals lag die Quote noch bei nur 4,5 und es waren 173 Menschen weniger als heute arbeitslos gemeldet (704).

Aktuelle NachrichtenImmer & Überall

Nutzen Sie die VestNews-App auf Ihrem Smartphone

Lesen SieWeitere Artikel

Sars-CoV-2

Neun Corona-Fälle mehr in Waltrop

Bei insgesamt 724 Personen ist nun in Waltrop das Coronavirus nachgewiesen worden, seitdem Sars-CoV-2 hier zum ersten Mal auftrat. Das sind neun mehr als am Vortag. Aktuell infiziert sind 95 Personen (+3). Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt jetzt bei 201,2. Elf Todesfälle sind im Zusammenhang mit dem Coronavirus in unserer Stadt zu beklagen. 618 Personen (+6) gelten als wieder genesen.

1000 Euro Sachschaden

Unfallflucht an der Kaiserstraße in Waltrop

Auf rund 1000 Euro schätzt die Polizei den Sachschaden, der bei einer Unfallflucht auf der Kaiserstraße in Waltrop entstanden ist. Ein unbekannter Verursacher beschädigte dabei zwischen Mittwochabend (30. Dezember) und Donnerstagmittag (Silvestertag) einen schwarzen Ford S-Max. Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise zu der Unfallflucht nimmt das zuständige Verkehrskommissariat unter der kostenlosen Telefonnummer 0800/2361-111 entgegen.

Technische Probleme

Am Mittwoch keine neue Corona-Statistik

Wegen technischer Probleme beim Kreis gibt an am Mittwoch, 30. Dezember, keine aktualisierten Zahlen, wie viele Menschen in Kreis Recklinghausen von Corona betroffen sind. Man arbeite "mit Hochdruck" an der Beseitigung des Problems, hieß es seitens des Kreises.

Autos kollidieren

42-Jährige bei Unfall leicht verletzt

An einem Unfall in Castrop-Rauxel ist am Montag auch eine Waltroperin beteiligt gewesen. Wie die Polizei berichtet, stießen die Autos einer Frau (68) aus Castrop-Rauxel und einer 78-jährigen Waltroperin am Montag gegen 15.40 Uhr an der Karolinenstraße zusammen. Die Waltroperin hatte mit ihrem Wagen am Fahrbahnrand geparkt. In ihrem Fahrzeug wurde eine 42-jährige Castrop-Rauxelerin leicht verletzt. Sie wurde zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Sachschaden: ca. 2500 Euro.

Nach Sturz leicht verletzt

Betrunken auf dem E-Bike unterwegs

Am zweiten Weihnachtsfeiertag kam es auf der Leveringhäuser Straße zu einem Zusammenstoß. Ein 71-jähriger angetrunkener E-Bike-Fahrer wollte sich vom Ricarda-Huch-Weg aus in den fließenden Verkehr einfädeln und stieß dabei mit einem anderen Radler zusammen. Der E-Bike-Fahrer, der ohne Helm unterwegs war, stürzte und wurde mit dem Krankenwagen zur ambulanten Behandlung ins Dattelner Krankenhaus gebracht. Dort wurde ihm auch eine Blutprobe entnommen.

Corona-Pandemie

Elf weitere Erkrankte in Waltrop

Auch am 2. Weihnachtsfeiertag geht der Trend in Waltrop nach oben. Die Zahl der aktuell Erkrankten ist um elf auf 122 gestiegen, seit gestern gilt kein weiterer Infizierter als genesen. Darum steigt auch die Gesamtfallzahl um 11 auf 667, während die Zahl der Gesundeten wie gestern 534 beträgt. Immerhin. Das Kreisgesundheitsamt meldet keinen weiteren Todesfall für Waltrop. Elf Menschen sind seit Ausbruch der Pandemie in Zusammenhang mit Covid-19 gestorben.

Akut erkrankt sind 113

15 weitere positive Corona-Tests in Waltrop

Am 1. Weihnachtsfeiertag meldet das Kreisgesundheitsamt für Waltrop diese Zahlen: die Gesamtfallzahlen sind um 15 auf 658 Personen gestiegen, sechs Menschen gelten seit gestern als genesen, womit diese Gesamtzahl auf 534 steigt. Akut erkrankt sind 113 Waltroperinnen und Waltroper (+6). Damit steigt auch der Inzidenzwert wieder an, und zwar von 235,3 auf 259,1.

Corona-Pandemie

15 neue Fälle in Waltrop

Heiligabend ist die Zahl der aktuell an Covid-19 Erkrankten in Waltrop um sechs Personen auf 107 gestiegen. Damit sind seit dem Ausbruch der Pandemie 643 Menschen positiv getestet worden (+15), 525 Personen gelten wieder als genesen (+9). Elf Waltroperinnen und Waltroper sind im Zusammenhang mit dem Virus gestorben. Die Inzidenz liegt nun bei 235,3.