slider

Urteil gesprochen
Brandstifter des Damaskus Gourmet muss ins Gefängnis

Der Ex-Betreiber des Restaurants \"Damaskus Gourmet\" an der Martinistraße ist nach schwerer Brandstiftung vor dem Bochumer Landgericht zu fünf Jahren und vier Monaten Haft verurteilt worden. Er hat am 3. Mai aus finanzieller Not sein Lokal angezündet, um einen Versicherungsbetrug zu erwirken. Bei erfolgreicher Therapie in einer geschlossenen Entzugsanstalt wird die Reststrafe zur Bewährung ausgesetzt.
11. Dezember
slider

Verkürzter Ausweichtermin
Wochenmarkt an Heiligabend: Verschiebung wegen der Feiertage

Der Wochenmarkt in der Dattelner Innenstadt findet am Morgen des 24. Dezembers statt. Regulär würde der Mittwochsmarkt auf den 1. Weihnachtsfeiertag fallen. Laut Paragraf 2 der Marktsatzung ist das aber nicht möglich. Wenn der Markt auf einen Feiertag fällt, wird er einen Tag vorverlegt. Auch an Neujahr ist das der Fall. Auch hier findet der Markt einen Tag früher, an Silvester, statt. Die Marktzeit ist zu beiden Terminen verkürzt. Die Händler stehen von 8 bis 12 Uhr bereit.
11. Dezember
slider

Warum es bei Alba brannte
Zündquelle war wohl unter den Abfällen

Der Staatsanwaltschaft Essen liegt jetzt das Gutachten zur Ursache für den Großbrand bei Alba im April vor. In der Sortieranlage für Verpackungsmüll war ein Millionenschaden entstanden. Der Sachverständige fand keine Hinweise für einen technischen Defekt oder einen Schaden an der Anlage. Vielmehr müsse gefolgert werden, dass die Zündquelle mit den Abfällen in die Produktion getragen wurde. Die konkrete Zündquelle für den Großbrand konnte aber nicht gefunden werden.
11. Dezember
slider

Neuer Abfuhrkalender
Bauhof holt Tannen diesmal früh ab

Der Weihnachtsbaum ist noch gar nicht geschmückt, da steht sein Ende schon fest. In dieser Woche verteilt die Stadt den Abfuhrkalender 2020. Und der gibt Antworten auf die Frage, die die Bürger am meisten interessiert: Wann beginnt die Abfuhr der Tannenbäume? Diesmal werden sie schon ziemlich früh abgeholt, vom 6. bis 9. Januar. Wer seinen Abfuhrkalender nicht bekommt, kann sich ab nächste Woche noch ein Exemplar an der Infotheke im Rathaus abholen.
11. Dezember
slider

Neue Angebote
Fairtrade-Zertifikat für zwei Jahre verlängert

Für Oer-Erkenschwick hat der Verein TransFair das Fairtrade-Zertifikat um zwei weitere Jahre verlängert. Vor zwei Jahren erhielt die Stadt zum ersten Mal das Fairtrade-Gütesiegel, für das fünf Kriterien erfüllt werden müssen, die jetzt bei der Rezertifizierung bestätigt wurden. Die Fairtrade-Experten haben sich für nächstes Jahr jede Menge vorgenommen, so ist ein Fairtrade-Café und ein Fairtrade-Frühstück geplant.
11. Dezember
slider

Parkdeck der Stadtgalerie
Sprengstoffexplosion in Datteln: Jugendliche stellen sich der Polizei

Bereits nach wenigen Stunden war die öffentliche, landesweite Fahndung der Polizei erfolgreich. Die beiden Tatverdächtigen, die einen Kassenautomaten auf dem Parkdeck der Stadtgalerie gesprengt haben sollen, haben sich bei der Polizei gemeldet. Beide Tatverdächtige sind noch im jugendlichen Alter und kommen aus Datteln und Waltrop. Während der Fahndung gingen \"jede Menge Hinweise\" bei der Polizei ein, wie Sprecherin Ramona Hörst bestätigt.Die Polizei ist froh über die tatkräftige Mithilfe.
11. Dezember
Urteil gesprochen
Recklinghausen
Verkürzter Ausweichtermin
Datteln
Warum es bei Alba brannte
Marl
Neuer Abfuhrkalender
Oer-Erkenschwick
Neue Angebote
Oer-Erkenschwick
Parkdeck der Stadtgalerie
Datteln, Waltrop

Lesen Sie dieNeuesten Artikel

Waltrop

Ver- und Entsorgungsbetrieb

Recyclinghof schließt Freitag früher

Am Freitag, 13. Dezember, schließt der Recyclinghof des Ver- und Entsorgungsbetriebes (V+E) bereits um 13.30 Uhr. Die Stadt Waltrop gibt dafür „betriebliche Gründe“ an. Am Samstag (14. Dez.) hat der Bauhof (Im Wirrigen) wieder ganz normal geöffnet.
Datteln, Waltrop

Parkdeck der Stadtgalerie

Sprengstoffexplosion in Datteln: Jugendliche stellen sich der Polizei

Bereits nach wenigen Stunden war die öffentliche, landesweite Fahndung der Polizei erfolgreich. Die beiden Tatverdächtigen, die einen Kassenautomaten auf dem Parkdeck der Stadtgalerie gesprengt haben sollen, haben sich bei der Polizei gemeldet. Beide Tatverdächtige sind noch im jugendlichen Alter und kommen aus Datteln und Waltrop. Während der Fahndung gingen \"jede Menge Hinweise\" bei der Polizei ein, wie Sprecherin Ramona Hörst bestätigt.Die Polizei ist froh über die tatkräftige Mithilfe.
Oer-Erkenschwick, Waltrop

Bundesgerichtshof

Letztes Urteil im Kanalleichen-Prozess gefallen

Mehr als viereinhalb Jahre nach dem Fund einer Frauenleiche auf dem Dortmund-Ems-Kanal bei Waltrop ist der Fall jetzt juristisch endgültig abgeschlossen: Der Bundesgerichtshof (BGH) hat die gegen den 45-jährigen Ehemann der getöteten Mutter aus Oer-Erkenschwick verhängten neun Jahre und drei Monate Haft bestätigt. Das Totschlags-Urteil ist nun rechtskräftig. Mehr zum Urteil und zum Prozess lesen Sie auf www.24vest.de.
Waltrop

Drei Türen aufgebrochen

Einbruch ins Industriemuseum am Hebewerk

Auf dem Gelände des Industriemuseums an der Straße Am Hebewerk brachen unbekannte Täter am Dienstag (10.12.), in der Zeit von 0 bis 6 Uhr, an einem Café, einer Lagerhalle und einem Büro jeweils die Türen auf. Nach ersten Erkenntnissen stahlen sie nichts, meldet die Polizei.
Waltrop

Insgesamt drei Verletzte

Montagmorgen: Drei Unfälle binnen weniger Minuten

Zu einer regelrechten Unfallserie kam es am Montagmorgen in Waltrop. Zwischen 7.30 und kurz vor 8 Uhr meldet die Polizei drei Unfälle, zwei davon endeten mit Personenschaden. Zu Zusammenstößen kam es zweimal auf Leveringhäuser Straße auf Höhe der Shell-Tankstelle. Dabei wurde eine Schülerin von einem Auto erfasst und verletzt. Der andere Unfall endete mit Blechschaden. Zudem \"rappelte\" es an der Ecke Brambauerstraße/ Im Knäppen. Zwei Personen wurden leicht verletzt.
Waltrop

Am Kiepenkerl-Brunnen

Spitze des Weihnachtsbaums ist abgeknickt

Die Spitze des Weihnachtsbaumes, den jüngst der CDU-Stadtverband mit Kugeln geschmückt hat, ist von Unbekannten abgeknickt worden. Neben dem Baum hatte am Samstag noch die CDU einen Nikolaus-Stand aufgebaut. Beim Mikro-Weihnachtsmarkt am Freitag, bei dem Glühwein, Met und Currywurst verkauft wurden, hatte der geschmückte Baum ebenfalls seine Dekorations-Dienste getan.
Waltrop

Ost

Spendierfreudige Verkäufer beim Nikolausmarkt

Der Nikolausmarkt in Ost ist wieder - trotz stürmischem Wetter - zu einem Magneten für die Besucher geworden. Neben Glühwein gab es selbstgemachte Deko, Grünkohl mit Mettwürstchen, selbstgestrickte Mützen und Schals, Blumen Steinbrecher öffnete die Türen, der dLaden“ lud zu Kaffee, Tee und Kuchen ein. Vielfach spendeten die Verkäufer ihren Erlös oder zumindest Teile davon. So geht der Erlös aus der Tombola an den Laden, um Torniste für bedürftige Kinder zu kaufen.
Waltrop

Heute im Heimatmuseum

Paul Reding liest seine Weihnachtsgeschichte

Stern über Malechems Haus – so ist die diesjährige Weihnachtsgeschichte von Paul Reding überschrieben. Er lädt heute, 8. Dezember, zur besinnlichen Lesung ins Heimathaus am Heimatmuseum an der Riphausstraße ein. Beginn ist um 17 Uhr, Einlass eine halbe Stunde vorher. Begleitet wird die Lesung (Eintritt frei) von Weihnachtsgebäck und einer stets besinnlich-friedlichen Atmosphäre.
Waltrop

Parallelfahrbahn der Dortmunder Straße

Heute ist Nikolausmarkt in Ost

Im Waltroper Osten auf der Parallelfahrbahn zur Dortmunder Straße bei „Blumen Steinbrecher“ findet heute wieder der Nikolausmarkt statt, den die dortigen Kaufleute Jahr für Jahr am Nikolaus-Wochenende organisieren. Von 11 bis 19 Uhr sind dort Kreativ-Stände aufgebaut, es gibt leckeres Essen und Getränke, Basteleien für Kinder unter Anleitung und natürlich weihnachtliche Musik – vom Posaunenchor, Elternchor und Shanty-Chor. Ute Honvehlmann musiziert zudem auf der Querflöte.

Aktuelle NachrichtenImmer & Überall

Nutzen Sie die VestNews-App auf Ihrem Smartphone

Lesen SieWeitere Artikel

Wunderbar – Es ist ja so

Ingo Oschmann gastiert in der Stadthalle

Fernseh-Comedian Ingo Oschmann ist am Freitag, 13. Dezember, um, 20 Uhr in der Stadthalle zu Gast. Die „Stimmungskanone aus der ostwestfälischen Humorhochburg Bielefeld“ bringt ihr Programm „Wunderbar – Es ist ja so“ mit und will das Publikum \"in kalten Zeiten mit warmem Herzen\" entlassen, heißt es in der Ankündigung. Tickets gibt es im Vorverkauf (Bücherinsel, Hagelstraße; WZ-Geschäftsstelle, Dortmunder Str. 20; Kulturbüro, Ziegeleistr. 14) für 22 Euro, Abendkasse: 24 Euro.

Schule Oberwiese

Schwimmbad und Sporthalle wieder benutzbar

Das Schwimmbad in Oberwiese und die angrenzende Turnhalle sind ab kommenden Montag, 9. Dezember, wieder geöffnet. Das teilte am Freitag auf Nachfrage das Sportbüro mit. Das Bad musste vor etwa zweieinhalb Wochen geschlossen werden, weil dort Bauarbeiten am Dach im Gange waren. So konnte Kälte in den Bereich der Umkleidekabinen eindringen, und man entschied sich, den Bad-Betrieb vorerst einzustellen. Mittlerweile sind die Arbeiten so weit fortgeschritten, dass niemand mehr frieren muss.

Zuletzt an der Riphausstraße gesehen

Herzkranker Hund verzweifelt gesucht

Nina Kortmann macht sich große Sorgen um ihre Hündin Wendy. Am 27. November ist die Hunde-Dame an der Straße Zum Tal auf Höhe des Park-Eingangs entlaufen – und sie braucht dringend Herz-Medikamente. Mit einem speziellen Suchhund ist schon nach dem Dackel-Pinscher-Mix gesucht worden. Die Spur sei zurückverfolgt worden bis zur Riphausstraße, kurz vor dem Hotel Am Park. Auch in der Klöcknersiedlung sei der Hund gesichtet worden. Weitere Beobachtungen können gemeldet werden unter Tel. 0176/83712449

Diesmal trifft es Aldi

Fünfter Überfall binnen vier Wochen in Waltrop

Die Serie von Raubüberfällen in Waltrop reißt nicht ab. Am Mittwochabend hat es kurz vor Ladenschluss gegen 21 Uhr den Aldi-Markt im Waltroper Osten getroffen. Die Polizei berichtet von zwei Tätern, beide dunkel bekleidet und maskiert. Sie bedrohten eine Mitarbeiterin mit einer Machete und mit einem Schlagstock und forderten das Bargeld aus der Kasse. Danach flüchteten sie mit der Beute in unbekannte Richtung. Verletzt wurde niemand. Es war der fünfte Überfall binnen vier Wochen.

Vollalarm ausgelöst

Zimmerbrand an der Friedhofstraße - Hund war daheim

Feueralarm an der Friedhofstraße in Waltrop am Donnerstagmorgen: Gemeldet war ein Kellerbrand, der sich allerdings als Zimmerbrand entpuppte. Die Besitzer kamen nach Angaben der Einsatzkräfte vor Ort gerade zur Tür rein, als sie Brandgeruch bemerkten. Daheim hatte der Hund der Familie gewartet, den sie sofort mit ins Freie nahmen. Die Wehr begann mit den Löscharbeiten. Das Feuer selbst war schnell unter Kontrolle. Zu Schaden ist niemand gekommen, auch dem Hund geht es offenbar gut.

In der Baut

Komischer Geruch, aber kein Gas: Feuerwehr rückt wieder ab

Gasgeruch an der Straße „In der Baut“ hat am Mittwoch gegen 17 Uhr ein Anwohner gemeldet. Die Feuerwehr rückte an, konnte nach Messungen allerdings keinen erhöhten Gasgehalt in der Luft feststellen. Weil auch die Einsatzkräfte einen ungewöhnlichen Geruch wahrgenommen hatten, zogen sie Spezialisten von Gasversorger RWE hinzu. Doch auch diese stellten nichts fest. Einsatz-Ende nach 45 Minuten.

Moselbachpark

32 neue Bäume gepflanzt

Insgessamt 32 neue Bäume sind im Moselbachpark gesetzt worden. Die Pflanzungen sind Teil des ökologischen Ausgleichskonzepts, das für die großflächigen Rodungen für den Neubau des Edeka-Marktes vorgenommen wurde. Bis zum Frühjahr soll noch der Randbereich des Teichs verbessert werden. Außerdem steht noch die Aufwertung des Alten Lesegartens mit Sitzgelegenheiten rund um den alten Quellstein an.

Am Kiepenkerl-Brunnen

Mikro-Weihnachtsmarkt startet am Nikolaus-Tag

Einen großen Weihnachtsmarkt gibt es in der Waltroper Innenstadt dieses Jahr nicht, dafür aber einen Mikro-Weihnachtsmarkt - eine Holzbude mit \"Dach über dem Kopf\", Sitzgelegenheiten, Glühwein, Met und Currywurst, die am Kiepenkerl-Brunnen aufgebaut wird. Der Markt findet statt an diesen Terminen: Freitag, 6. Dezember, Freitag und Samstag, 13./14. Dezember, und 20./21. Dezember – jeweils ab 17 Uhr. Am Samstag, 7. Dezember, ist die Hütte nicht geöffnet: An diesem Tag ist Nikolausmarkt in \"Ost\".